Film Die geliebten Schwestern

Die geliebten Schwestern

















Dominik Graf, Deutschland / Österreich 2012-2014, Farbe, OmU, 139‘

Dienstag     27/10, 18.30 h Sala Laya
Donnerstag 29/10, 20.00h Sala Chomón

 
1788: Charlotte von Lengefeld, Tochter einer mittellosen Adelsfamilie in Thüringen, ist aus Weimar in ihre Heimatstadt Rudolstadt zurückgekehrt - vor allem zur Freude ihrer unglücklich verheirateten Schwester Caroline von Beulitz. Einst hatten sich die beiden Mädchen geschworen, alles in ihrem Leben miteinander zu teilen. Als der aus Württemberg verbannte Friedrich Schiller in Rudolstadt auftaucht, nehmen sie diesen Eid ernst. Sie beginnen eine „ménage à trois“, die sogar von Charlottes Heirat mit dem Dichter profitiert. Doch dieser Lebensentwurf erweist sich als zerbrechlich. Dominik Grafs Film ist eine Mischung aus belegten Fakten und Fiktionen; die private Utopie lässt sich ebenso schwer verwirklichen wie die politische im Hintergrund – die französische Revolution.
 

Zurück