Film B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin

B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin -

Mi, 02.11.2016

Filmoteca de Catalunya

Plaça Salvador Seguí, 1 – 9
08001 Barcelona

Regie: Jörg A. Hoppe, Heiko Lange, Klaus Maeck, Miriam Dehne, 2015, Deutschland, Farbe, 92 Min.

Ein Jahrzehnt Westberliner Subkultur in Originalaufnahmen, atemberaubend aneinandergeschnitten – und eine Geschichte der Stadt im letzten Jahrzehnt vor dem Ende des Kalten Kriegs erzählend. „B-Movie: Lust und Sound in West-Berlin (1979 – 1989)“ ist weniger Dokumentation, als raffiniert aus dokumentarischem Material kompilierte Erzählung, die kongenial zusammengetragen und zu einem neuen Ganzen komponiert wurde. Durch den Film flanieren Stars des deutschen Undergrounds, des Punk, der „Neuen Deutschen Welle“ und des aufkeimenden Techno, wie Blixa Bargeld, Die Toten Hosen und der DJ Westbam, sowie  internationale Gäste wie Nick Cave, Keith Haring und Tilda Swinton.
Eine hochgradig subjektive Liebeserklärung und zugleich eine erstaunlich materialreiche kartografische Unternehmung.


 

Zurück