Film Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach

Foto Kombach © DIF / Sammlung Volker Schlöndorff

Mittwoch, 18.10.2017, 18.00 Uhr

Filmoteca Española - Madrid

c/ Santa Isabel, 3
28012 Madrid

Regie: Volker Schlöndorff, 102 Min., 1971

Volker Schlöndorffs Version eines Heimatfilms, der deutsche Zeitgeschichte untersucht. Die Geschichte der "armen Leute vom Kombach" beruht auf einem Gerichtsprotokoll aus dem Jahre 1825: Um ihrer Armut ein Ende zu machen, überfallen hessische Bauern 1825 einen Geldtransport des Fürsten. Für einen Augenblick scheint ihr Ziel erreicht, ihr Leben radikal verändert. Erst später erfahren sie, dass damit nichts an den Ursachen ihrer Misere geändert ist. Durch ihren plötzlichen Reichtum fallen sie auf, werden verhaftet und verurteilt.

Regie: Volker Schlöndorff
Drehbuch: Volker Schlöndorff, Margarethe von Trotta
Kamera: Franz Rath
Schnitt: Claus von Boro
Musik: Klaus Doldinger
Darsteller: Georg Lehn, Reinhard Hauff, Karl-Josef Cramer, Wolfgang Büchler, Harald Müller, Margarethe von Trotta, Joe Hembus, Walter Buschhoff, Maria Donnerstag, Angelika Hillebrecht

Zurück