Cineclub Goethe: Ein deutscher Herbst

Die Innere Sicherheit © Schramm Film

Die neue Filmreihe des Cineclub Goethe Madrid

Die revolutionären Impulse des Pariser Mai 1968 breiteten sich auch in Deutschland aus. Westdeutsche Universitäten wurden zu Orten der Reflexion, Diskussion und Systemkritik. In der Hoffnung auf eine radikale Veränderung und in der festen Überzeugung konkret handeln zu müssen, gründeten Meinhof, Baader und Ensslin die Rote Armee Fraktion. Durch Attentate, Entführungen und Ermordungen hielten sie die Bundesregierung, vor allem im Herbst 1977, in Schach. Dazu nahmen die Regisseure Kluge, Fassbinder, Reitz, Schlöndorff u.a. auch sofort in einem kollektiven Film Stellung.

Die Reihe „ Ein deutscher Herbst“ versucht einen vielseitigen Einblick in diese Zeit zu geben- von der Entstehung der RAF bis hin zu den Auswirkungen heute - und präsentiert Filme, die diese Ereignisse aus verschiedenen Perspektiven dokumentieren.
 

Ein deutscher herbst

Der Elan

02.10. Une jeunesse Allemande- Eine deutsche Jugend
09.10. Wer wenn nicht wir
16.10. Die Patriotin

Schicksale

30.10. Die bleierne Zeit
06.11. Die Stille nach dem Schuss
13.11. Die innere Sicherheit

Folgen

20.11. Satansbraten
27.11. Black Box BRD
04.12. Die Folgen der Tat