Expertenrunde Expertenrunde: Labor für urbane Kulturen

Breakdance © Homardpayette

Donnerstag, 22.11.2018, 19.30 Uhr

Goethe-Institut Madrid

c/ Zurbarán, 21
28010 Madrid

Berlin - Paris - Madrid

Verschiedene Leiter internationaler künstlerischer Einrichtungen und Zentren werden in einer offenen Expertenrunde mit dem Publikum über deren Arbeit v.a. mit dem Formaten der Künstlerresidenz und deren Wichtigkeit sprechen. Sie werden auch andere Formate und generell ihre Arbeitsweise thematisieren, sowie jene künstlerische Ausdrucksformen wie die des Hip Hops, die vor allem auf der lokalen Ebene, andere soziale Realitäten abzubilden vermag und zur Beteiligung einlädt.

Teilnehmer:
Alain Arnaudet - Künstlerischer Leiter des Kulturzentrums La Friche de Belle de Mai, Marseille
Mateo Feijóo - Künstlerischer Leiter Naves Matadero, Madrid
Jessy James - deutsche Spoken Word-Künstlerin und street poet, Teilnehmerin der Künstlerresidenz des Labors für urbane Kulturen

Moderation:
Blanca Martínez Gómez - Journalistin, die für unterschiedliche online- und  Printpublikationen Kolumnen, Reportagen und Kommentare zu urbaner und elektronischer Musik und neuer digitaler Ästhetik schreibt, u.a. für Tentaciones, Vice, Noisey, BroadlyA-Desk, Revista Cactus, I-D, Notodo, O  Estudio Creativo, El Pais, El Español, el Confidencial

Zurück