monatliches Seminar Die Aktualität Friedrich Nietzsches - Mai

Nietzsche Seminar 2018 © Nietzsche Seminar

Donnerstag, 09.05.2019, 18.30 Uhr

Goethe-Institut Madrid

c/ Zurbarán, 21
28010 Madrid

Nietzsche-Seminar (Oktober 2018 - Mai 2019)

In seiner neuen Ausgabe und Fortführung der Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Madrid, organisiert das Seminario Nietzsche Complutense (SNC) des Fachbereichs Philosophie der UCM während des Semesters 2018-19 in Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen ein interdisziplinäres Arbeitsseminar zu Die Aktualität Friedrich Nietzsches. Die Gegenwart denken.

Die Relevanz des Werks Friedrich Nietzsches ist nicht nur auf den Einfluss seines Denkens auf die zeitgenössische Philosophie begrenzt. Sein Denken und die Verbindungen und Verzweigungen, die daraus entstanden sind, finden auch heute noch in vielen anderen Bereichen der Kultur ihren Widerhall. Nietzsche engagierte sich seit seiner Jugend für eine kulturelle Neuerung Deutschlands und war in dieser Hinsicht ein sehr genauer Beobachter der Gestaltung von Kultur und europäischer Gesellschaften, wodurch man in seiner Philosophie viele Ansätze und Fragestellungen finden kann, die sich für das Verständnis der Genealogie Europas als hilfreich erweisen. Und vor allem auch für ihre Projektion in zeitgenössische Bereiche von Kunst, Wissenschaft, Politik oder Religion.

 

Donnerstag, 09. Mai 2019

Thema:
Kritik an der Politik: Demokratie und Populismus

Gesprächspartner:
José Luis Villacañas - Universidad Complutense de Madrid
Oscar Quejido - Universidad Complutense de Madrid
Germán Cano - Universidad de Alcalá

Der Eintritt ist frei. 1 ECTS credit kann für Studierende aller Studiengänge der UCM angerechnet werden.

Zurück