Gundermann

Gundermann ©Peter Hartwig/Pandora Film

So, 03.11.2019

Filmoteca de Catalunya

Plaça Salvador Seguí, 1 – 9
08001 Barcelona

Regie: Andreas Dresen, Deutschland 2018, Farbe, 127 Min.

30 Jahre nach dem Fall der Mauer präsentiert Andreas Dresen einen bewegenden und vielschichtigen Film zum Thema: die Geschichte des Liedermachers Gerhard Gundermann (1955 – 1998).  Gundermann war Poet, Idealist und gelernter Baggerfahrer im Kohleabbau – eine Tätigkeit, die er nie aufgab. Bereits zu DDR-Zeiten bekannt, lancierte Gundermann nach der Wiedervereinigung seine Karriere neu. Parallel wurde bekannt, dass er für die DDR-Staatsicherheit Personen aus seinem Umfeld ausspioniert hatte, selbst aber ebenfalls bespitzelt wurde. Ein Film über Schuld und Verstrickung, Verdrängen und Sich-Stellen. Gleichzeitig ein Liebes- und Musikfilm sowie das nuancenreiche Porträt eines Lands, das mit allen seinen negativen Seiten für viele Menschen die Heimat war. Der Film wurde mit sechs Deutschen Filmpreisen ausgezeichnet, darunter denen für den besten Film und die beste Regie.
 

Zurück