Film Fassbinder Fokus

Rainer Werner Fassbinder © Rainer Werner Fassbinder Foundation

Mi, 02.10.2019 -
Sa, 20.06.2020

Tabakalera - San Sebastián

Plaza de las Cigarreras, 1
20012 Donostia-San Sebastián

Filmreihe - Retrospektive

Diese Filmreihe ist eine spannende Reise durch das beeindruckende Werk des deutschen Filmemachers Rainer Werner Fassbinder. Gezeigt werden dabei 35 Spielfilme und zwei Kurzfilme des Regisseurs sowie seine beiden Fernsehserien "Ocho horas no hacen un día" (1972-1973) und der Filmepos "Berlin Alexanderplatz" (1980).

Ergänzt wird das Programm durch weitere unter dem Namen Fassbinder + Plus zusammengefasste Vorstellungen, in denen 17 Filme präsentiert werden, die auf unterschiedliche Weise mit Fassbinder und seinen Arbeiten zu tun haben. Darüber hinaus wird es eine Reihe von Vorträgen geben, um der Persönlichkeit dieses einzigartigen Filmemachers näher zu kommen.

Mit seinem dringlichen, direkten und zunehmend kritischen Stil entwickelte Fassbinder zusammen mit dem Team seiner eigenen Theaterkompanie einen prägnanten Diskurs über Klassenunterschiede, Staatsterrorismus, zerstörerische Beziehungen und sexuelle Identität. Auch dem geteilten Nachkriegsdeutschland widmete er eine Trilogie.
   

Rainer Werner Fassbinder

Rainer Werner Fassbinder ist einer der wichtigsten Vertreter des Neuen Deutschen Films und einer der erfolgreichsten deutschen Nachkriegsregisseure. Er und sein Werk sind heute aus der deutschen Filmkultur nicht mehr wegzudenken. Trotz seines frühen Tods im Alter von 37 Jahren, hat Fassbinder als Schauspieler, Regisseur, Filmautor, Produzent und Theaterleiter Großes hinterlassen.

Zurück