Kino Toni Erdmann

Toni Erdmann © Toni Erdmann

Mi, 26.02.2020

Goethe-Institut Barcelona

c/Roger de Flor, 224
08025 Barcelona

Regie: Maren Ade. Deutschland 2016, Farbe, 162 Minuten.

Diese schräge Vater-Tochter Tragikomödie wurde beim Europäischen Filmpreis 2016 in den Kategorien bester Film, Regie, Drehbuch, Hauptdarstellerin und Hauptdarsteller ausgezeichnet. Zudem wurde sie als nicht-englischsprachiger Film für den Oscar nominiert. Trotz aller Umtriebe leidet Winfried Conradi, pensionierter Musiklehrer, an Einsamkeit. Vor allem seine Tochter, die im Ausland knallhart ihre Karriere als Unternehmensberaterin verfolgt, macht ihm zu schaffen. Als Winfrieds Hund stirbt, reist er spontan nach Bukarest, um Ines zu sehen. Die aber ist wenig erfreut über ihren Vater, der sich sofort in ihr Leben und in ihre Arbeit einmischt, in lächerlichen Verkleidungen für Peinlichkeiten sorgt und notfalls auch als dreister Hochstapler agiert.

Zurück