Gespräch Rahel Jaeggi: Fortschritt und Regression

 Rahel Jaeggi ©CCCB

Mo, 28.03.2022

18:30 - 20:00

Centre de Cultura Contemporània de Barcelona (CCCB)

Denken in einer turbulenten Welt

Die Philosophin Rahel Jaeggi, eine der führenden Stimmen der zeitgenössischen kritischen Theorie, erklärt, wie wir die schwere Krise, die Europa heute durchlebt, aus philosophischer Sicht betrachten können.


Im Laufe ihrer Karriere hat sich Jaeggi mit Konzepten wie Anpassung, Kritik und in jüngster Zeit mit der Beziehung zwischen sozialem Wandel und moralischem Fortschritt beschäftigt. In ihrem jüngsten Buch Fortschritt und Regression argumentiert sie, dass es für das Verständnis der Abgeschlossenheit der Gegenwart unerlässlich ist, die philosophische Diskussion über die Idee des Fortschritts zu fördern. Wie kann uns die Tradition des kritischen Denkens vor dem Hintergrund des Krieges vor den Toren Europas dabei helfen, unsere Perspektive auf die Zukunft zu ändern und Rückschritte zu vermeiden? Welche Vorstellung von Fortschritt sollte diese Arbeit leiten?

Moderation: Judit Carrera, Leiterin des CCCB
 

Zurück