Theater MÄRTYRER

Märtyrer / Prod. artistas y punto / Madrid 2022 © artistas y punto

So, 01.05.2022 -
So, 29.05.2022

20:00

El Umbral De Primavera

von Marius von Mayenburg / Regie: Lidio Sánchez
Komisch und herzzerreißend - die Reise eines Teenagers in den religiösen Radikalismus

Benjamin ist ein Teenager, der Bibelzitate benutzt, um ein Verhalten zu rechtfertigen, das für andere schockierend ist. Er ist gläubiger Christ im wahrsten Sinne des Wortes: Mit der Grobheit eines Menschen, der nur Augen für einen schrecklichen Gott hat, der droht und bestraft. Und dieses atypische Verhalten wird am Ende alle um ihn herum anstecken und verletzen. Denn Benjamin übt nicht nur die manipulative Kraft seines bösen Geistes aus, sondern auch physische Gewalt, wenn es notwendig ist. Nur die Biologielehrerin Laura konfrontiert Benjamin von Angesicht zu Angesicht, aber in der Schule, in der eine Kultur herrscht, die Mobbing und Sexismus duldet, hat ihr Mut keine Wirkung. „MÄRTYRER“ ist eine soziale Reflexion über Adoleszenz und Fanatismus, die niemanden ausschließt. Gleichzeitig ist „MÄRTYRER“ ein Stück über die Ohnmacht der Gesellschaft gegenüber Problemen, die mit verführerischem Radikalismus zu tun haben: die Ohnmacht der Eltern, der Lehrer, der Institutionen, der Freunde, der Regeln, der Liebe und des Sex... ARTISTAS Y insziniert die erste Version dieses Theaterstücks, das dank der Übersetzerinnen Franziska Muche und Pilar Sánchez Molina auf Spanisch uraufgeführt wird. Die deutsche Uraufführung fand am 29.02.2012 an der Schaubühne Berlin statt. 

Zur Produktion

Autor: Marius von Mayenburg
Übersetzung im Auftrag des Goethe-Instituts: Franziska Muche y Pilar Sánchez Molina
Regie: Lidio Sánchez Caro
Darsteller (in alphabetischer Reihenfolge): Chicky Álvarez, Estela Bercero, Gemma Castell, Jorge de Guillae, Emilio Lorente, Nacho Martín, Jordi Romero y Patrizia Ruiz
Design: María Marcos Patiño
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Patricia Marcos
Produktion: ARTISTAS Y.
Mit der Unterstützung des Goethe-Instituts Madrid

Märtyrer– © por Marius Mayenburg.
Henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH, Lausitzer Platz 15, 10997 BERLÍN, Alemania.
Todos los derechos reservados.
Marius von Mayenburg
Mayenburg ist einer der interessantesten Autoren der Gegenwart. Er nimmt die Realität und sein soziales Umfeld aufmerksam wahr und überrascht immer wieder mit Texten, die Wirkung zeigen. Seine Texte sind "wesentllich", bringen die Probleme ohne Umschweife auf den Punkt. Bekannt wurde er 1997, als er für sein Stück "Feuergesicht" den Kleist-Preis für junge Dramatiker gewann; seitdem werden seine Stücke fast überall auf der Welt mit Erfolg aufgeführt. Im Jahr 1998 erhielt er den Autorenpreis beim Heidelberger Stückemarkt. Seit 1999 arbeitet er mit Thomas Ostermeier als Autor und Dramaturg an der Berliner Schaubühne am Lehniner Platz zusammen, wo die meisten seiner Stücke uraufgeführt und inszeniert werden. Außerdem übersetzte er zahlreiche Werke von William Shakespeare und anderen englischen Dramatikern des 19. Jahrhunderts und der Gegenwart.
 

Zurück