musikalische Performance POETAS - El Cant de la Sibil.la - Mariona Sagarra

El Cant de la Sibil.la - Mariona Sagarra © Festival POETAS

Sa, 08.10.2022

19:00 + 21:00

Goethe-Institut Madrid

Die Sibil·la (dt.: Sibylle) ist eine weise Frau, der ein prophetischer Geist zugeschrieben wird und die mit ihrer Stimme, begleitet von einem Chor und historischen Instrumenten, die Vorhersagen für das Jahr enträtselt. Obwohl es sich um einen heidnischen Ritus handelt, wird dieser Gesang normalerweise in einer Nacht im Jahr gesungen: am 24. Dezember vor der Mitternachtsmesse in Kirchen in Katalonien, auf den Balearen, in Valencia, auf Sardinien und im Roussillon in Frankreich. Der Cant de la Sibil·la (dt.: der Gesang der Sibylle), der von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt wurde, überlebt in der Tradition als ein Lied, dessen Ursprünge bis in die Antike zurückreichen. 
 
In POETAS wird wir die Sängerin und Komponistin Mariona Sagarra für einen Abend unsere Sibil·la sein wird, begleitet vom deutschen ökumenischen Chor, Luis Mazorra Incera an der Pfeifenorgel und Miriam Encinas an der Barockviola und Percussion. Eine einzigartige und magische Gelegenheit für eine Begegnung mit der Vergangenheit an einem geheimen Ort in der Stadt Madrid.

Logobanner poetas 2022

Zurück