Digitaler Workshop Fortbildung zur Mehrsprachigkeit

Logo des Themas Mehrsprachigkeit Goethe-Institut Finnland

Sa, 13.03.2021

Materialien und Ideen für mehrsprachiges Lernen im Deutschunterricht

Hilfe, ich bin im Telefon!: sprachliche Konzepte Finnisch vs. Deutsch(-Englisch-Schwedisch) vergleichen – *Die Student blieb nach house: Wie geht man am besten mit falschen Freunden um? – Wir gehen mit Anna ins Kino: also wer und wie viele?!

Im Workshop erkunden und erproben wir zur Verfügung stehende Materialien für mehrsprachiges und kontrastives Arbeiten im finnischen Deutschunterricht auf allen Stufen. Dabei geht es u.a. um die Stichwörter Sprachbewusstheit, Sprachlernbewusstheit und Sprachvergleich – und wie man sie mit einfachen Mitteln im Klassenzimmer fördern kann. Auch die eigene sprachliche Fortbildung und der Spaß am vielfältigen Umgang mit Sprache(n) werden dabei nicht zu kurz kommen.

Willkommen zu einem VESO-Tag mit Sprachdidaktik und „kielenhuolto“!

Programm 9:00-14:00 Uhr: 
9:00 Morgenkaffee und Begrüßungsrunde
9:15 „Wir sind alle immer Sprachlernende“: die eigenen mehrsprachigen Ressourcen und Strategien erkunden (Einzel-, Paar- und Gruppenarbeit) 
10:00 „So funktionieren mehrsprachigkeitsdidaktische Materialien“ (1): Auf den ersten Blick
10:15 Kleine Vorlesung: Modelle der Mehrsprachigkeit und mehrsprachigkeitsdidaktische Prinzipien
10:45 „So funktionieren mehrsprachigkeitsdidaktische Materialien“ (2): Genauer kennenlernen (in Kleingruppen je nach Klassenstufe und gemeinsam)
11:30 Mittagspause
12:00 „So funktionieren mehrsprachigkeitsdidaktische Materialien“ (3): Im Unterricht – Ideen- und Beispielsammlung (in Kleingruppen und gemeinsam)
12:45 „Man wird alt wie eine Kuh und lernt doch immer noch dazu“ (dt. Sprichwort): Kielenhuolto mit kontrastiv-mehrsprachigem Material (in Kleingruppen und gemeinsam)
13:45 Abschlussrunde und Fazit

Anmeldungen: Bis 07.03.2021 per E-Mail an anmeldungen.sprache.helsinki@goethe.deBitte gebt die folgenden Infos an: Name, Schule und welche Klassenstufen unterrichtet ihr

Der Workshop findet digital statt und wird geleitet von Ulrike Richter-Vapaatalo, Universitätslektorin in der Germanistik (Uni Helsinki). Sie hat ihre langjährige Erfahrung mit dem Deutschlehren im mehrsprachigen Finnland umgesetzt u.a. in dem Arbeitsbuch „Eine *Tasche Kaffee, *danke! – Deutsch und Finnisch kontrastiv und im mehrsprachigen Kontext“ und in weiteren praktischen und theoretischen Publikationen im Bereich der Mehrsprachigkeitsdidaktik. Als nächstes soll Material zu Sprachvergleich und Sprachbewusstheit für den Unterricht in der gymnasialen Oberstufe erscheinen.

Zurück