Stellenausschreibung

Leitung Informations- und Bibliotheksarbeit am Goethe-Institut Finnland

Das Goethe-Institut Finnland sucht für die Neukonzeption seiner Bibliothek unter besonderer Berücksichtigung der digitalen Entwicklungen ab dem 01. Januar 2018 eine/-n engagierte/-n Kollegen/-in.

Das Goethe-Institut ist das in über 90 Länder tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit.
Ziel der Informations- und Bibliotheksarbeit ist die deutschsprachige Literatur bekannt zu machen, Übersetzungsliteratur zu fördern sowie den Deutsch-
unterricht zu unterstützen. Die Bibliothek möchte gleichzeitig Begegnungsort von Nutzern, Deutschlernern und Interessierten sein, physische und digitale Medien auch in seinen Veranstaltungen verbinden und aktuelle Themen des Institutsprogramms in seinen Räumen inszenieren.

Das Aufgabengebiet der Leitung Informations- und Bibliotheksarbeit umfasst im Wesentlichen:

  • Konzeption und Steuerung der Informations- und Bibliotheksarbeit des Goethe-Instituts in Finnland
  • Mitwirkung bei physischer und digitaler Konzeptionierung der Bibliothek am Goethe-Institut Finnland
  • Entwicklung von Produkten für Internet und soziale Netzwerke für die Zielgruppen des Goethe-Instituts in Finnland
  • Ausbau und Betreuung des E-Medienangebots (E-Paper und E-Books der Onleihe, E-Filme, Datenbanken) und Pflege der Website der Bibliothek
  • Bestandspflege, Bestandaufbau und Katalogisierung von Büchern und Medien
  • Ressourcenmanagement
  • Planung und Durchführung von Projekten mit Partnern im Informations-, Bibliotheks-, Verlags- und Gamingbereich
  • Entwicklung von Aktivitäten der Literatur- und Übersetzerförderung
  • Wahrnehmung von Beratungs- und Ausleihdiensten (inkl. Statistik, Benutzer-verwaltung, Berichterstattung)
  • Ausbau innovativer Serviceleistungen der Bibliothek 

Wir erwarten
  • Masterexamen: Bibliotheks- und Informationsmanagement/Digitale Medien und Kommunikation/Medienwissenschaft oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Berufserfahrung im Bereich der sozialen Netzwerke und Webredaktion im Bibliotheksbereich oder in verwandten Einrichtungen
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschsprachigen Literatur und Gesellschaft und der aktuellen deutschen und finnischen Bibliotheksszene
  • Sehr gute Kenntnisse der aktuellen digitalen Entwicklungen
  • Hohe Medienaffinität und Erfahrung in der Informationsarbeit mit digitalen Medien
  • Erfahrung in der Konzeption und im Management komplexer Projekte
  • Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse
  • Exzellente kommunikative Kompetenz und hohe Kundenorientierung
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (C1 nach europäischem Referenzrahmen)
  • Sehr gute Finnischkenntnisse und Englischkenntnisse, Schwedischkenntnisse sind erwünscht 

Wir bieten
  • Interessantes, vielfältiges Aufgabengebiet und internationales Arbeitsumfeld
  • Gestaltungsmöglichkeit im Prozess der Konzeptionierung der Bibliothek und Räume des Goethe-Instituts Finnland
  • Regelmäßige Fortbildungen im Arbeitsbereich in Deutschland
  • Unbefristete Vollzeitbeschäftigung, Gleitzeit
  • Zentrale Lage in der Stadtmitte, Kamppi, Helsinki 

Wichtige Hinweise zum Bewerbungsverfahren

Das Goethe-Institut Finnland wird in Zukunft vermehrt mit digitalen Formaten arbeiten und diese in den physischen Raum und die Veranstaltungen integrieren. Welche sind die Herausforderungen und wie können diese Formate mit der Bibliotheksarbeit verknüpft werden? — Bitte senden Sie einen Text in deutscher Sprache, in dem Sie auf max. 1 Seite auf diese Frage eingehen.

Bitte senden Sie einen deutschsprachigen Lebenslauf mit Gehaltswunsch und Essay bis zum 22.10.2017 per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Leitung Informations- und Bibliotheksarbeit“ ausschließlich an stina.pasanen@goethe.de. Bewerbungen an eine andere Adresse oder nach Beendigung der Bewerbungsfrist können grundsätzlich nicht mehr berücksichtigt werden.

Das Auswahlgespräch, zu dem Sie ggf. eingeladen werden, findet am Mittwoch, den 15.11.2017 im Goethe-Institut Finnland in Helsinki statt. 


Ihre Ansprechpartnerin: 
Stina Pasanen, stina.pasanen@goethe.de
Goethe-Institut Finnland
Salomonkatu 5 B, 00100 HELSINKI
Tel. +358 44 7222710
www.goethe.de/finnland
facebook.com/goethe.suomi