Film Pünktchen und Anton, 1998 | Caroline Link

Kinderkino



Der zehnjährige Anton wächst ohne Vater auf. Als seine Mutter erkrankt, übernimmt er deren Job in einer Eisdiele. Das bleibt nicht ohne Folgen für seine Leistungen in der Schule. Als ihn Lehrer Bremser auch noch wegen einer Rauferei bestrafen will, wird Anton von seiner Schulfreundin Luise Pogge, genannt “Pünktchen”, verteidigt. Pünktchen ist ein Kind aus reichem Haus. Doch ihre Eltern haben für ihre Tochter wenig Zeit und merken nicht, dass sie sich immer mehr vernachlässigt fühlt. schließlich leistet sich die Familie in ihrer luxuriösen Villa eine Haushälterin und ein Au-Pair-Mädchen, die sich um Pünktchen kümmern.
Anton träumt davon, seiner Mutter einen Erholungsurlaub am Meer zu finanzieren. In seiner Hilflosigkeit stiehlt er in der Villa der Pogges ein teures Feuerzeug und bringt damit sich und seine Mutter in Schwierigkeiten. Doch ein versöhnliches Ende scheint in Sicht...

Dauer: 108 min.
Empfohlen für Kinder ab 7 Jahre

Zurück