Über das Magazin

Goethe.de als interkulturelle Begegnungsplattform

In über 90 Ländern vermittelt das Goethe-Institut mit seinen kulturellen und pädagogischen Aktivitäten ein umfassendes Deutschlandbild. Jedes Land hat seine Eigenheiten, seine Geschichte und Kultur, was unsere Arbeit maßgeblich beeinflusst. Mit den Internetaktivitäten der Goethe-Institute in Frankreich wollen wir nicht allein über Deutschland informieren: Wir suchen den Dialog mit den Menschen in Frankreich und möchten Ihnen mit einem multimedialen und interaktiven Angebot ein echtes Erlebnis der Begegnung ermöglichen.

Ein Multilaterales Onlinemagazin

Wir identifizieren für Sie Trends und Themen, die gerade in der Diskussion sind. Entlang unserer Schwerpunktthemen informieren wir über Kultur und Gesellschaft in Deutschland, Frankreich und der Welt. Regelmäßig finden Sie in unserem Online-Magazin multimediale Inhalte von Journalistinnen und Experten aus beiden Ländern. Sie haben Ideen, Anmerkungen oder Wünsche? Dann schreiben Sie uns!

Unsere Schwerpunkte und Formate

Als interkulturelles Magazin beleuchten wir das Heute und schauen mit Neugier auf das Morgen. In unserem Dossier über den Feminismus heute stellen wir Kulturschaffende vor, die sich mit den aktuell heißesten feministischen Debatten beschäftigen. Wir wollen wissen, wie Menschen angesichts explodierender Immobilienpreise in Städten wohnen wollen und was für sie das Wort #Wohnenswertbedeutet. In No Go? gehen wir der Stigmatisierung von urbanen Räumen auf den Grund. Wir berichten über Trends in Kunst, Film, Musik, Literatur und Theater.
Die deutsch-französische Welt ist Ihnen nicht groß genug? Uns auch nicht! Deshalb arbeiten wir in einem Netzwerk aus über 30 Redakteuren in über 30 Ländern an internationalen Projekten.

Newsletter und RSS-Feed des Magazins

Welche kulturellen Berührungspunkte gibt es zwischen Deutschland und Frankreich? Der Newsletter und der RSS-Feed informieren Sie über aktuelle Artikel des Magazins.


RSS Feed abonnieren