Heike Faller, illustriert von Valerio Vidali
Hundert. Was du im Leben lernen wirst

Heike Faller, Hundert, Kein & Aber 2018 © Kein & Aber Dieses Buch ist schon mehrfach hymnisch besprochen worden. Dem möchte ich jetzt noch eine Hymne hinzufügen. Die Zeit-Redakteurin Heike Faller hatte beim Betrachten ihrer neugeborenen Nichte die Idee zu diesem Buch. In Gesprächen mit vielen Menschen aus unterschiedlichsten Altersgruppen fragte sie nach deren jeweils wichtigsten Erfahrungen und Erkenntnissen. So ergab sich eine Kette von altersspezifischen Lernerlebnissen, die für Viele einen hohen Wiedererkennungswert haben. Wer kann sich nicht mehr daran erinnern, als der Kaffee plötzlich nicht mehr dieses schwarze, ätzende Gebräu, sondern eine wohlschmeckende Eintrittskarte in die Welt der Erwachsenen war? Oder der fast (un-) heimliche Wechsel von der Kinder - auf die Elternseite? In direkter Ansprache wendet sich die Autorin an uns, die wir eben noch das kleine Kind waren, und jetzt selbst das kleine Kind haben. Dem Phänomen, dass ältere Menschen sich inwendig ebenso jung fühlen können wie in ihrer Jugend wird dabei ebenso Rechnung getragen wie dem ebenfalls immerwährenden Wunsch der Kinder, älter zu werden/zu erscheinen. Dieses Buch lädt zum gemeinsamen, Generationenübergreifenden Betrachten ein und fordert die Sehgewohnheiten heraus. Die an Siebdruck erinnernden Illustrationen nehmen ungewöhnliche Perspektiven ein und verzichten auf umrandende Outlines. So muss der Betrachter selber entscheiden, ob das Weiße zum Bild gehört, oder zum Hintergrund. Ein Schau-, Lese- und Nachdenk-Vergnügen allererster Güte.

Jule Pfeiffer-Spiekermann, Pinselfisch