Manifesto
Kinostart in Frankreich

Szene aus dem Film 'Manifesto' Foto: © Julian Rosefeldt

Kinostart in Frankreich: 23.05.2018

Regie: Julian Rosefeldt | D. 2018, OmU, 94 min.
 
Mit Cate Blanchett, Ralf Tempel, Andrew Upton

Ein Obdachloser deklamiert das Kommunistische Manifest von Karl Marx und Friedrich Engels per Megafon von einem Dach, auf einer Beerdigung verkündet eine Witwe den Tod der Kunst, wie er im Dadaistischen Manifest verkündet wird, das Fluxus-Manifest wird von einer russischen Ballett-Trainerin vorgelesen – der Hollywood-Star Cate Blanchett steckt hinter all diesen Rollen.

Für den deutschen Videokünstler ist Blanchett im Rahmen der Installation „Manifesto“ in 13 verschiedene Rollen geschlüpft, um politische und künstlerische Manifeste zu verlesen, die vom Futuristischen Manifest aus dem Jahr 1909 bis hin Jim Jarmuschs Goldenen Regeln des Filmemachens aus dem Jahr 2004 reichen.