Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Visual Audiolitté© Goethe-Institut/Cloé Gantier & Julien Stecken

Lesungen zum Nachhören
Audiolitté

Sie haben eine Debatte oder ein Literaturgespräch verpasst? Dank Audiolitté können Sie zahlreiche Lesungen des Goethe-Instituts Paris nachhören. Auch auf unserem Youtube-Kanal zu finden.

Georges Arthur Goldschmidt / Buchcover 'Der versperrte Weg' © Fotos (Ausschnitt): Isabelle Magos/ Wallstein

Georges Arthur Goldschmidt: Der versperrte Weg

Gemeinsam mit seinem Verleger und Übersetzer Jean-Yves Masson stellt Georges-Arthur Goldschmidt sein neues Buch „Der versperrte Weg. Roman des Bruders” vor. Eindringlich und emotional erzählt der Schriftsteller die Geschichte seines Bruders, der mit ihm durch das gemeinsame Schicksal der Bedrohung, der Flucht und des Exils verbunden ist und dennoch einen ganz anderen Lebensweg eingeschlagen hat. (aufgenommen am 16.12.2021)
 

Porträts von Denis Michelis, Camille Thomine und Dominique Pinon Fotos: Denis Michelis © Héloïse Jouanard/Libella - Camille Thomine © Lecture&Dialogue - Pierre Morice © Bérengère Briard

Lesenswerte Bücher 2020

Die Journalisten Denis Michelis und Camille Thomine stellen Themen und Tendenzen der aktuellen Literaturszene in Deutschland vor und geben Lesetipps für deutschsprachige Bücher, die gerade ins Französische übersetzt worden sind. Der Schauspieler Pierre Morice liest Auszüge auf Französisch. (aufgenommen am 14.09.2020)
 

Daniel Kehlmann Foto: Heinrich-Böll-Stiftung / Stephan Röhl (Flickr, CC-BY-SA 2.0)

Daniel Kehlmann : Tyll

Nicolas Weill spricht mit Kehlmann über dessen neuen Roman. Dessen Protagonist Tyll flieht nach der Verurteilung seines Vaters wegen Hexerei mit seiner Freundin Nele aus seinem Heimatdorf. Auf der Reise durch das von den Religionskriegen verheerte Land begegnen sie vielen kleinen Leuten und einigen der sogenannten Großen (aufgenommen am 05.03.2020)

Portraitfotos von Robert Habeck © Dennis Williamson

Robert Habeck: Wer wir sein könnten - Warum unsere Demokratie eine offene und vielfältige Sprache braucht

In seinem neuen Essay untersucht Robert Habeck die Verbindung zwischen Politik und Sprache. Im Gespräch mit Michaela Wiegel und Michel Wieviorka plädiert der Grünen-Politiker für einen offenen politischen Diskurs, der die unterschiedlichen Teile der Gesellschaft zusammenbringt. (aufgenommen am 27.02.2020)

Porträt von Daniel Schreiber Foto (Auschnitt): © Olaf Blecker

Daniel Schreiber: Zuhause

Hélène Miard-Delacroix spricht mit dem Schriftsteller über dessen neues Werk „Zuhause“. In seiner intimen Erzählung offenbart Daniel Schreiber seine persönliche Geschichte: seine lebenslang zur Flucht verurteilten Vorfahren, die Kindheit eines jungen Homosexuellen in Mecklenburg und die ständige Suche nach einer Heimat (aufgenommen am 24.10.2019).

Porträt von Ingo Schulze Foto (Ausschnitt) : © Gaby Gerster Laif-Rea

Ingo Schulze: Peter Holtz: Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst

Joseph Hanimann spricht mit Ingo Schulze über dessen neuen Roman. Peter Holtz, ein in der DDR geborenes Waisenkind, glaubt, dass das Geld abgeschafft werden muss, damit die christlich-kommunistische Demokratie siegen kann! Aber nach dem Mauerfall wird er Millionär und weiß nicht, was er mit dem Geld tun soll... (aufgenommen am 14.10.2019)

Porträt von Andreas Altmann Foto (Ausschnitt) : © Nathalie Bauer

Andreas Altmann: Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend

In seiner Autobiographie schildert Andreas Altmann seine Kindheit der Gewalt, des Terrors. Diese Geschichte des Zorns verurteilt die Heuchelei, die Grausamkeit einer verwüsteten Welt und wird mit der Wut eines verzweifelten Lebensdurstes lebendig... Die Veranstaltung wurde moderiert von Denis Michelis. (aufgenommen am 10.10.2019)

Porträts von Katharina Borchardt und Dominique Pinon Fotos (Ausschnitte): Dominique Pinon © dr / Katharina Borchardt © dr

Lesenswerte Bücher 2019

Zum Start des neuen Literaturjahres diskutiert die Literaturkritikerin Katharina Borchardt mit uns die Themen und Trends der aktuellen Literatur in Deutschland und präsentiert uns kürzlich ins Französische übersetzte Werke. In Anwesenheit des Schauspielers Dominique Pinon, der Auszüge auf Französisch liest. (aufgenommen am 16.09.2019)
 

Porträt von Géraldine Schwarz Foto (Ausschnitt) : Astrid di Crollalanza © Flammarion

Géraldine Schwarz: Les Amnésiques

Géraldine Schwarz entdeckte die Absprachen ihres deutschen Großvaters mit dem NS-Regime und erfuhr von der Verantwortung der Mitläufer in einer Diktatur. Dieses Gespräch mit Sabine Syfuss-Arnaud thematisiert die Gefahren der Erinnerungsarbeit in Europa und ihr Verhältnis zum Aufkommen des Populismus (aufgenommen am 13.05.2019)

Porträt von Markus Gabriel, stehend mit Brille Foto (Ausschnitt) © Universität Bonn

Markus Gabriel: Der Sinn des Denkens

Géraldine Moss-Savoye spricht mit Markus Gabriel, einem der wichtigsten deutschen Philosophen unserer Zeit. In seinem neuen Buch lädt er uns zu einer Reflexion über das Denken ein und erklärt, warum das menschliche Denken nie durch intelligente Maschinen ersetzt wird... (aufgenommen am 25.04.2019)

Porträt von Nick Cave Foto (Auschnitt) © Reinhard Kleist

Reinhard Kleist: Nick Cave und Johnny Cash

Hören Sie die vom Jazz-Gitarristen Misja Fitzgerald Michel musikalisch begleitete Veranstaltung mit Reinhard Kleist nach, in der sein neues Buch über das Leben der mythischen Musiker Nick Cave und Johnny Cash präsentiert wird. Moderation: Jean-Claude Loiseau (aufgenommen am 21.01.2019)

Top