Neue Ufer Gaumenfreuden im Einkaufsgetümmel

Markttag in Toulouse
Markttag in Toulouse | © Sina Witthöft

Geräucherter Aal oder plateau de fromages? Sina und Mathilde kaufen ein auf den Märkten in Hamburg und Toulouse, die täglich – nun ja, fast täglich – mit ihren Leckerbissen locken.

Wegbeschreibung eines Feinschmeckers in Hamburg

Im Herbst erkennen sich die Kenner guter Esswaren wortlos an ihren vom ersten Raureif geröteten Nasen. Ihr Ziel hängt vom Gegenstand ihrer Suche ab.

Frischer #Fisch ! #fischmarkt #hamburg #heimathafenhamburg #neueufer #goetheinstitut

Ein von @mathilde_hamburg gepostetes Foto am


Für alles, was aus dem Meer kommt, ist der berühmte Hamburger Fischmarkt ein Muss – ein Markt, der es schafft, gleichzeitig eine Touristenattraktion, eine Adresse für Feinschmecker und der letzte Halt für Partygänger am Ende der Nacht zu sein. Unter dem Glasdach der schönen Halle aus dem späten 14. Jahrhundert essen all diese Leute zusammen und tanzen zu Livemusik. Draußen werden die Sinne der Feinschmecker angeregt, und wenn man darauf achtet, kann man den Geruch der häufig geräucherten Fische, die deutliche Vorliebe der Hamburger für Aal, aber auch die Wasserspur der Schiffe ausmachen, die am Steg gerade ihre reichhaltige Lieferung weitgereister Früchte zurückgelassen haben.

#isemarkt der #längste Wochenmarkt Europas ! #hamburg #neueufer #heimathafenhamburg #hvv

Ein von @mathilde_hamburg gepostetes Foto am


Für diejenigen, die am Sonntagmorgen nicht zu den Frühaufstehern gehören, gibt es andere Lösungen. Um gefüllt zu werden, wartet mein Kühlschrank auf den Dienstag oder Freitag, wenn ich mich auf dem Isemarkt versorge, dem längsten Freiluftmarkt Europas.

Er führt über mehr als einen Kilometer unter der U-Bahn-Linie 3 entlang, was nicht unbedingt beruhigend ist, aber immer praktisch bei Regenwetter. Ich kann mir also Zeit lassen, um zwischen den verschiedenen Apfelsorten aus der Region auszuwählen. Die Vorstellung, was sich auf meinem Teller wiederfinden wird, regt meinen Appetit an. Glücklicherweise kauft man hier nicht nur auf dem Markt ein, man isst dort auch, und ein wenig weiter hinten werde ich einen Tisch finden, wo ich frisch von dem kosten kann, was ich eingekauft habe.
 

#musik im #Hafen #hamburg #fischmarkt #heimathafenhamburg #neueufer #goetheinstitut

Ein von @mathilde_hamburg gepostetes Foto am

Markttag in Toulouse

In Toulouse ist jeden Tag Markttag. Außer am Montag. Und wenn man sich einmal an die zahlreichen Markstände gewöhnt hat, an denen es täglich – nun ja, eben fast täglich – frisches Obst, Gemüse, Fleisch und frischen Fisch zu kaufen gibt, dann ist man montags irgendwie aufgeschmissen. Die Restaurants, die täglich – nun ja, fast täglich – mit Gerichten aus marktfrischen Produkten werben, die haben montags auch zu. Dazu zählen zum Beispiel jene direkt über dem Markt Victor Hugo, wo man nach einer Einkaufsrunde einen Mittagsteller mit Blick auf die Stadt essen kann.

Markttag in #toulouse am Place Victor Hugo. #neueufer #heimathafenhamburg #hamburgtoulouse

Ein von @sina_toulouse gepostetes Foto am


Und während ich also in meiner Tiefkühltruhe krame und mir sage, dass Savoir-vivre eben montags nicht so gut klappt, träume ich von den langen Reihen aus Farben und Gerüchen, an denen ich samstags so gern entlanglaufe, die ich samstags so gern entlanglaufe, denke an das schöne Gefühl, schon ein bisschen zu Hause zu sein, wenn man im Trubel auf Menschen trifft, die man kennt. Küsschen rechts und links vor der Käsetheke oder beim Brotholen, alle decken sich für Zusammenkünfte mit Freunden und Familie ein.

Markthalle Victor Hugo in #toulouse. #neueufer #hamburgtoulouse #heimathafenhamburg

Ein von @sina_toulouse gepostetes Foto am


Es wird gekocht, das Weinregal muss gefüllt sein und die Käseplatte darf auch nicht fehlen. Stehe ich zögernd vor der Auslage, spricht mich der Händler direkt im breiten südfranzösischen Dialekt an, bietet mir die besten Stücke an und hat einen Vorschlag für die Zubereitung parat. Lässt man sich überzeugen, wird man mit einem breiten Lächeln bedacht. Bei den feinen Sachen wird man schnell ein Vermögen los, doch der Toulouser leidet an Genusssucht und der Markt ist ein Symptom.

Das Ende der Enten. #markttag #toulouse #neueufer #hamburgtoulouse

Ein von @sina_toulouse gepostetes Foto am


Ob in den Hallen an der Place Victor-Hugo, Saint-Cyprien oder Carmes, oder unter freiem Himmel  an der Place Saint-Aubin, Salin, Saint-Georges oder auf dem Boulevard du Strasbourg, es ist bei über dreißig Märkten, darunter auch Bio-, Blumen-, und Flohmärkte ein Leichtes, den seinen zu finden.