Saisonkalender Theater und Tanz

Nelken, von Choreografin Pina Bausch  © clau damaso

Eine Übersicht über deutschsprachige Autoren, Regisseure, Choreographen und Kompanien, die in der aktuellen Theater- und Tanzsaison auf französischen Bühnen zu sehen sind.
 

Was? Wann?

Comédie Française

Hänsel und Gretel
nach den Gebrüdern
Grimm
Regie: Rose Martine
16.09.2021
-24.10.2021

Théâtre de la Commune, Aubervilliers

Together!
Regie: Groupe T
Nach dem Roman Der Zauberberg
von Thomas Mann
07.04.2022
- 10.04.2022

THÉÂTRE NANTERRE - AMANDIERS

Das Weinen (Das Wähnen)
nach dem Werk von
Dieter Roth
Regie: Christoph
Marthaler
06.10.2021
-10.10.2021
L’Etang
nach dem Roman von
Robert Walser
Regie: Gisèle Vienne
10.05.2021
-15.05.2021

Théâtre de la Ville, Paris

Aucune idée
Konzeption und Regie:
Christoph Marthaler
01.11.2021
-14.11.2021
Contre-enquêtes
Regie:
Nicolas Stemann
02.02.2022
-12.02.2022
Barbe-Bleue
Tanztheater Wuppertal
Regie: Pina Bausch
18.06.2022
-02.07.2022

 MC93 Bobigny

Bajazet — En considérant
le Théâtre et la peste

Im Rahmen des
Festival d'Automne à Paris
nach Texten von Racine und Antonin Artaud
Regie: Frank Castorf
02.12.2021-05.12.2021

Théâtre de la Tempête, Paris 

Théâtre 71- scène nationale de Malakoff


 
 

WAS? WANN?

Théâtre d'Angoulême

Else(s)
nach Arthur Schnitzler
Regie: Marion Conejero
 
30.11.2021
-03.12.2021

TAP Théâtre, Poitiers

Be Arielle F
Konzeption und Regie:
Simon Senn
 
04.04.2022
-05.04.2022
L’Etang
Nach dem Roman von Robert Walser
Regie: Gisèle Vienne
04.04.2022
-05.04.2022

Théâtre National de Bretagne, Rennes

L’Etang
Nach dem Roman von Robert Walser
Regie: Gisèle Vienne
 
08.03.2022
-26.03.2022

CDNT Tours

Seul ce qui brûle
Nach dem Roman
von Christiane Singer
Regie: Julie Delille
23.02.2022
-25.02.2022

WAS?

WANN?

La rose des vents

Grief & Beauty
Von Milo Rau /NTGENT
 
16.11.2021
-18.11.2021
Le Nouvel Evangile
Film von Milo Rau (Deutschland/Schweiz)
 
28.11.2021

le bateau feu

Comedie de bethune

Le Théâtre,
scène conventionnée d’Auxerre
 

Théâtre du Nord

Tandem Scène nationale

Aucune idée
Von Christoph Marthaler
08.03.2022
-10.03.2022
 
Ils nous ont oubliés
von Thomas Bernhard
Regie: Séverine Chavrier
24.03.2022
-25.03.2022

La Filature, Scène Nationale de Mulhouse 

Le phénix

La lune est en Amazonie
Von Heidi und Rolf Abderhalden Cortés
 
18.11.2021
-19.11.2021
Palermo, Palermo
Von Pina Bausch
 
18.03.2022

Centre dramatique national la Manufacture, Nancy


Où je vais la nuit
nach der Oper Orpheus und Eurydice
von Christoph Willibald Gluck
Regie: Jeanne Desoubeaux

27.04.2022
-29.04.2022

CCAM Scène nationale  de Vandoeuvre

La Comédie de Reims

Le mur invisible
Nach dem Roman von Marlen Haushofer
Regie: Chloé Dabert
25.09.2021
-01.10.2021

Huit heures ne font pas un jour
Von Rainer Werner Fassbinder (Épisodes 1-5)
Übersetzung: Laurent Muhleisen
Regie: Julie Deliquet
 

24.03.2022
-25.03.2022
Gloucester Time – Matériau Shakespeare – Richard III
Text: William Shakespeare
Wiederaufnahme der Regie von Matthias Langhoff von Frédérique Loliée und Marcial Di Fonzo Bo
04.05.2022
-06.05.2022

Saarbrücken und Moselle

Le Maillon, Théâtre de Strasbourg

L'étang
Nach dem Text von Robert Walser
Choreografie: Gisèle Vienne
24.11.2021
-27.11.2021

Forever
Choreografie Tabea Martin

01.12.2021
-04.12.2021

La Vallée de l'Etrange
Stefan Kaegi
Rimini Protokoll

20.01.2022
-22.01.2022

Tank
Choreografie: Doris Uhlich
 

03.02.2022
-05.02.2022
Les promesses de l'incertitude
Choreografie: Marc Oosterhoff/Cie Moost
03.03.2022
-04.03.2022

Bajazet
Nach Racine/Artaud
Regie: Frank Castorf

06.04.2022
-10.04.2022

Aucune idée
Von Christoph Marthaler

18.05.2022
-21.05.2022

Le Carreau, Scène Nationale de Forbach et de l’est mosellan 

Théâtre National de Strasbourg


Ils nous ont oubliés
De Thomas Bernhard
Mise en scène: Séverine Chavrier
 

03.06.2022
-11.06.2022

WAS?
 
WANN?

Théâtre d'Angoulême
scène nationale


Else(s)
Nach Arthur Schnitzler
Regie: Marion Conejero
30.11.2021
-03.12.2021

Seul ce qui brûle
Nach Christiane Singer
Regie: Julie Delille

13.01.2022

Théâtre National de Bordeaux en Aquitaine

La Vie de Galilée
Nach Bertolt Brecht
Regie: Claudia Stavisky
23.11.2021
-27.11.2021

Gloucester Time – Matériau Shakespeare – Richard III
Text: William Shakespeare
Wiederaufnahme der Regie von Matthias Langhoff von Frédérique Loliée und Marcial Di Fonzo Bo

01.02.2022
05.02.2022

Théâtre Auditorium Poitiers

L'étang
Nach dem Text von Robert Walser
Choreografie: Gisèle Vienne
04.04.2022
-05.04.2022

La Coursive, La Rochelle

A quiet evening of dance
Choreografie: William Forsythe
24.09.2021
-25.09.2021

La Vie de Galilée
Nach Bertolt Brecht
Regie: Claudia Stavisky

17.11.2021
-18.11.2021

Huit heures ne font pas un jour
Von Rainer Werner Fassbinder (Épisodes 1-5)
Übersetzung: Laurent Muhleisen
Regie: Julie Deliquet

09.02.2022
-10.02.2022

 

WAS ?

WANN ?

Festival d'Avignon

Espace Malraux, Scène Nationale de Chambéry et de Savoie 

Société en Chantier
Regie:
Stefan Kaegi
 
25.10.2021
-28.10.2021

MC2/ Maison de la Culture de Grenoble 

La Vie de Galilée
Text: Bertolt Brecht
Regie:
Claudia Stavisky
05.10.2021
-07.10.2021
Huit heures ne font pas un jour
von Rainer Werner Fassbinder
Regie: Julie Deliquet
02.02.2022
-04.02.2022
Aucune idée
Konzept und Regie:
Christoph Marthaer
30.03.2022
-01.04.2022
Be Arielle F.
Konzeption und Regie: Simon Senn
12.04.2022
-14.04.2022

Théâtre des Célestins, Lyon 

Huit heures ne font pas un jour
von Rainer Werner Fassbinder
Regie: Julie Deliquet
 
19.01.2022
-23.01.2022
 
Nuit funèbre
(Trauernacht)

Nach
Johann Sebastian Bach
Regie:
Katie Mitchell
19.03.2022
-27.03.2022
Aucune idée
Konzeption und Regie:
Christoph Marthaler
12.04.2022
-15.04.2022

Théâtre des Clochards Célestes, Lyon 

Théâtre Croix-Rousse

Farm Fatale
Konzept, Regie, Bühnenbild: Philippe Quesne  France/Allemagne (Münchner Kammerspiele)
17.11.2021
-19.11.2021
Ce que vit le Rhinocéros lorsqu'il regarda de l'autre côté de la clôture
von Jens Raschke
Regie: Pauline Hercule, Pierre Germain
10.03.2022
-13.03.2022

La Criée,
Théâtre national de Marseille 

Fragments
von Hannah Arendt
Regie: Charles Berling
26.01.2022
Contre-enquêtes
Nach dem Roman von Meursault
Regie: Nicolas Stemann
26.04.2022
-28.04.2022

Théâtre des 13 vents
CDN Montpellier
 

Institut chorégraphique international - CCn montpellier

tHeatre du point du Jour

Grand Reporterre #4
Regie: Citizen Kane Kollektiv
Éric Massé, Heidi Becker-Babel, Loïc Risser
Journalistin: Julia Lauter
21.11.2021
-23.11.2021

Comédie de Valence
Centre Dramatique National Drôme-Ardèche 

Aucune Idée
Konzept und Regie: Christoph Marthaler
01.12.2021
-02.12.2021
L’Étang
nach dem Roman von Robert Walser
Regie: Gisèle Vienne
02.03.2022
-03.03.2022

Théâtre National populaire Villeurbanne

Laboratoire Poison
Konzept, Regie und Text: Adeline Rosenstein
21.10.2022
-22.10.2022
Les Irresponsables
von Hermann Broch
Regie: Aurélia Guillet
03.03.2022
-19.03.2022
 

Top