Saisonkalender Theater und Tanz

Nelken, von Choreografin Pina Bausch  © clau damaso

Eine Übersicht über deutschsprachige Autor*innen, Regisseur*innen, Choreograph*innen und Kompanien, die in der aktuellen Theater- und Tanzsaison auf französischen Bühnen zu sehen sind.
 

Was? Wann?

Comédie Française

Hänsel und Gretel
nach den Gebrüdern
Grimm
Regie: Rose Martine
16.09.2021
–24.10.2021

Théâtre de la Commune, Aubervilliers

Together!
Regie: Groupe T
Nach dem Roman Der Zauberberg
von Thomas Mann
07.04.2022
–10.04.2022

THÉÂTRE NANTERRE – AMANDIERS

Das Weinen (Das Wähnen)
nach dem Werk von
Dieter Roth
Regie: Christoph
Marthaler
06.10.2021
–10.10.2021
L’Etang
nach dem Roman von
Robert Walser
Regie: Gisèle Vienne
10.05.2021
–15.05.2021

Théâtre de la Ville, Paris

Aucune idée
Konzeption und Regie:
Christoph Marthaler
01.11.2021
–14.11.2021
Contre-enquêtes
Regie:
Nicolas Stemann
02.02.2022
–12.02.2022
Barbe-Bleue
Tanztheater Wuppertal
Regie: Pina Bausch
18.06.2022
–02.07.2022

 MC93 Bobigny

Bajazet – En considérant
le Théâtre et la peste

Im Rahmen des
Festival d’Automne à Paris
nach Texten von Racine und Antonin Artaud
Regie: Frank Castorf
02.12.2021
–05.12.2021

Théâtre de la Tempête, Paris 

Théâtre 71 – scène nationale de Malakoff


 
 

WAS? WANN?

Théâtre d'Angoulême

Else(s)
nach Arthur Schnitzler
Regie: Marion Conejero
 
30.11.2021
–03.12.2021

TAP Théâtre, Poitiers

Be Arielle F
Konzeption und Regie:
Simon Senn
 
04.04.2022
–05.04.2022
L’Etang
Nach dem Roman von Robert Walser
Regie: Gisèle Vienne
04.04.2022
–05.04.2022

Théâtre National de Bretagne, Rennes

L’Etang
Nach dem Roman von Robert Walser
Regie: Gisèle Vienne
 
08.03.2022
–26.03.2022

CDNT Tours

Seul ce qui brûle
Nach dem Roman
von Christiane Singer
Regie: Julie Delille
23.02.2022
-25.02.2022

WAS?

WANN?

La rose des vents

Grief & Beauty
Von Milo Rau /NTGent
 
16.11.2021
–18.11.2021
Le Nouvel Evangile
Film von Milo Rau (Deutschland/Schweiz)
 
28.11.2021

le bateau feu

Comedie de bethune

Le Théâtre,
scène conventionnée d’Auxerre
 

Théâtre du Nord

Tandem Scène nationale

Aucune idée
Von Christoph Marthaler
08.03.2022
–10.03.2022
 
Ils nous ont oubliés
von Thomas Bernhard
Regie: Séverine Chavrier
24.03.2022
–25.03.2022

La Filature, Scène Nationale de Mulhouse 

Le phénix

La lune est en Amazonie
Von Heidi und Rolf Abderhalden Cortés
 
18.11.2021
–19.11.2021
Palermo, Palermo
Von Pina Bausch
 
18.03.2022

Centre dramatique national la Manufacture, Nancy


Où je vais la nuit
nach der Oper Orpheus und Eurydice
von Christoph Willibald Gluck
Regie: Jeanne Desoubeaux

27.04.2022
–29.04.2022

CCAM Scène nationale  de Vandoeuvre

La Comédie de Reims

Le mur invisible
Nach dem Roman von Marlen Haushofer
Regie: Chloé Dabert
25.09.2021
–01.10.2021

Huit heures ne font pas un jour
Von Rainer Werner Fassbinder (Episoden 1–5)
Übersetzung: Laurent Muhleisen
Regie: Julie Deliquet
 

24.03.2022
–25.03.2022
Gloucester Time – Matériau Shakespeare – Richard III
Text: William Shakespeare
Wiederaufnahme der Regie von Matthias Langhoff von Frédérique Loliée und Marcial Di Fonzo Bo
04.05.2022
–06.05.2022

Saarbrücken und Moselle

Le Maillon, Théâtre de Strasbourg

L'étang
Nach dem Text von Robert Walser
Choreografie: Gisèle Vienne
24.11.2021
–27.11.2021

Forever
Choreografie: Tabea Martin

01.12.2021
–04.12.2021

La Vallée de l'Etrange
Stefan Kaegi
Rimini Protokoll

20.01.2022
–22.01.2022

Tank
Choreografie: Doris Uhlich
 

03.02.2022
–05.02.2022
Les promesses de l'incertitude
Choreografie: Marc Oosterhoff/Cie Moost
03.03.2022
–04.03.2022

Bajazet
Nach Racine/Artaud
Regie: Frank Castorf

06.04.2022
–10.04.2022

Aucune idée
Von Christoph Marthaler

18.05.2022
–21.05.2022

Le Carreau, Scène Nationale de Forbach et de l’est mosellan 

Théâtre National de Strasbourg


Ils nous ont oubliés
Von Thomas Bernhard
Regie: Séverine Chavrier
 

03.06.2022
–11.06.2022

WAS?
 
WANN?

Théâtre d'Angoulême
scène nationale


Else(s)
Nach Arthur Schnitzler
Regie: Marion Conejero
30.11.2021
–03.12.2021

Seul ce qui brûle
Nach Christiane Singer
Regie: Julie Delille

13.01.2022

Théâtre National de Bordeaux en Aquitaine

La Vie de Galilée
Nach Bertolt Brecht
Regie: Claudia Stavisky
23.11.2021
–27.11.2021

Gloucester Time – Matériau Shakespeare – Richard III.
Text: William Shakespeare
Wiederaufnahme der Regie von Matthias Langhoff von Frédérique Loliée und Marcial Di Fonzo Bo

01.02.2022
05.02.2022

Théâtre Auditorium Poitiers

L'étang
Nach dem Text von Robert Walser
Choreografie: Gisèle Vienne
04.04.2022
–05.04.2022

La Coursive, La Rochelle

A quiet evening of dance
Choreografie: William Forsythe
24.09.2021
–25.09.2021

La Vie de Galilée
Nach Bertolt Brecht
Regie: Claudia Stavisky

17.11.2021
–18.11.2021

Huit heures ne font pas un jour
Von Rainer Werner Fassbinder (Episoden 1–5)
Übersetzung: Laurent Muhleisen
Regie: Julie Deliquet

09.02.2022
–10.02.2022

 

WAS ?

WANN ?

Festival d'Avignon

Espace Malraux, Scène Nationale de Chambéry et de Savoie 

Société en Chantier
Regie:
Stefan Kaegi
 
25.10.2021
–28.10.2021

MC2/ Maison de la Culture de Grenoble 

La Vie de Galilée
Text: Bertolt Brecht
Regie: Claudia Stavisky
05.10.2021
–07.10.2021
Huit heures ne font pas un jour
von Rainer Werner Fassbinder
Regie: Julie Deliquet
02.02.2022
–04.02.2022
Aucune idée
Konzept und Regie:
Christoph Marthaler
30.03.2022
–01.04.2022
Be Arielle F.
Konzeption und Regie: Simon Senn
12.04.2022
–14.04.2022

Théâtre des Célestins, Lyon 

Huit heures ne font pas un jour
von Rainer Werner Fassbinder
Regie: Julie Deliquet
 
19.01.2022
–23.01.2022
 
Nuit funèbre
(Trauernacht)

Nach
Johann Sebastian Bach
Regie:
Katie Mitchell
19.03.2022
–27.03.2022
Aucune idée
Konzeption und Regie:
Christoph Marthaler
12.04.2022
–15.04.2022

Théâtre des Clochards Célestes, Lyon 

Théâtre Croix-Rousse

Farm Fatale
Konzept, Regie, Bühnenbild: Philippe Quesne 
France/Allemagne (Münchner Kammerspiele)
17.11.2021
–19.11.2021
Ce que vit le Rhinocéros lorsqu'il regarda de l'autre côté de la clôture
von Jens Raschke
Regie: Pauline Hercule, Pierre Germain
10.03.2022
–13.03.2022

La Criée,
Théâtre national de Marseille 

Fragments
von Hannah Arendt
Regie: Charles Berling
26.01.2022
Contre-enquêtes
Nach dem Roman von Meursault
Regie: Nicolas Stemann
26.04.2022
–28.04.2022

Théâtre des 13 vents
CDN Montpellier
 

Institut chorégraphique international – CCn montpellier

tHeatre du point du Jour

Grand Reporterre #4
Regie: Citizen Kane Kollektiv
Éric Massé, Heidi Becker-Babel, Loïc Risser
Journalistin: Julia Lauter
21.11.2021
–23.11.2021

Comédie de Valence
Centre Dramatique National Drôme-Ardèche 

Aucune Idée
Konzept und Regie: Christoph Marthaler
01.12.2021
–02.12.2021
L’Étang
nach dem Roman von Robert Walser
Regie: Gisèle Vienne
02.03.2022
–03.03.2022

Théâtre National populaire Villeurbanne

Laboratoire Poison
Konzept, Regie und Text: Adeline Rosenstein
21.10.2022
–22.10.2022
Les Irresponsables
von Hermann Broch
Regie: Aurélia Guillet
03.03.2022
–19.03.2022
 

Top