Oh my Goethe!
Deutsch-französisches Kreativlabor

OHMG#3 © Goethe-Institut | Janine Schlimpert

Oh my Goethe! 3.0 : Februar bis Dezember 2021

Die Idee

Ziel dieses Projektes ist es, junge innovative Akteure aus dem Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland und Frankreich zusammenzubringen, ihnen die Möglichkeit zu geben, sich grenzüberschreitend zu vernetzen, vom Wissen und den Kontakten der anderen Teilnehmer zu profitieren und ein konkretes Projekt zu entwickeln.
 
Mögliche Tätigkeitsbereiche sind: Musik, Literatur, Presse, Film, Radio, Architektur, Design, Werbung, visuelle und darstellende Künste, digitale Projekte sowie Gaming.

OHMG! richtet sich an Student*innen, Vereine, Selbstständige, Künstler*innen, kleine bis mittlere Unternehmen, Angestellte, Mitglieder*innen des Handwerks, Arbeitssuchende.
Es besteht die Möglichkeit, alleine oder im Team teilzunehmen.

DIE AKTUELLEN TEAMS

Auch OHMG! bleibt natürlich nicht von den Einschränkungen im Rahmen der Corona-Krise verschont. Wir hoffen sehr, unsere zwei Gewinnerteams ab Februar in unserem Kreativlabor willkommen heißen zu können. Dort werden sie für sechs Monate arbeiten und ihre Projekte weiterentwickeln. Wer sie sind und an welchen Projekten sie arbeiten, können Sie hier erfahren und mitverfolgen.

OH MY GOETHE! MÖCHTE...

  • die deutsch-französische Zusammenarbeit in den Bereichen der Kultur-und Kreativwirtschaft stärken
  • den Transfer von Kompetenzen und Synergien zwischen den Akteur*innen fördern
  • Gründer*innen bei der Entwicklung ihrer Ideen begleiten.

Oh my Goethe! ist eine Initiative der Métropole du Grand Nancy und des Goethe-Instituts Nancy mit Unterstützung des Institut français.
 
© Goethe-Institut | Métropôle du Grand Nancy | FreshgardenDesign

Der Ort

  • Goethe-Institut Nancy, Aussenansicht OHMG! © Goethe-Institut

    Goethe-Institut Nancy

  • Co-Working © Goethe-Institut

    Co-Working

  • Büroimpression © Goethe-Institut

    Büro OHMG!

  • Leseterasse mit Zugang zum Park © Goethe-Institut | Photo: Marischa Weiser

    Leseterasse mit Zugang zum Park

  • Aufbau eines Gerüstes © Goethe-Institut

    Aufbau eines Gerüstes

Die im Rahmen einer Ausschreibung ausgewählten Teilnehmer*innen haben dort für die Dauer von 6 Monaten Gelegenheit, ihre Projektideen zu entwickeln und sich im interkulturellen Umfeld des Goethe-Instituts zu präsentieren und zu vernetzen.
 
Am 14. März 2019 fand im Rahmen der "Entretiens franco-allemand" die ICC-Party im Goethe-Institut Nancy statt. Bei dieser Gelegenheit konnten sich die Start-ups des Kreativlabors Oh my Goethe! ihre Projekte präsentieren:
 
© Goethe-Institut
© Goethe-Institut


Logo Oh my Goethe! © Goethe-Institut | FreshgardenDesign

 
 
Top