Schülerwettbewerb
30 Jahre Mauerfall
Der Fall der Berliner Mauer: Bereits 30 Jahre her!

Pyramide Video Logo
© Vocable (Abschnitt)

Mehr als 28 Jahre lang stand die Berliner Mauer für die Teilung Deutschlands und den Kalten Krieg und trennte Familien und Freunde voneinander. Als die Mauer nach etlichen Protesten in der Bevölkerung 1989 fiel, führte dieses Ereignis nicht nur zur Befreiung von 16 Millionen DDR-Bewohner, sondern leitete auch die deutsche Wiedervereinigung ein.
Anlässlich des Mauerfallsjubiläums am 09. November 2019 veranstalten die Zeitschrift Vocable und das Goethe-Institut Frankreich einen Wettbewerb für Schulklassen an Collèges und an Lycées.
Dieser Wettbewerb kann den Schüler*innen zum Anlass dienen, sich intensiv mit dieser turbulenten und geschichtsträchtigen Zeit der Wende auseinanderzusetzen, die das Leben so vieler deutscher Bürger grundlegend verändert hat, und auf kreative Art und Weise davon zu berichten.
Die Aufgabe: Die teilnehmenden Klassen müssen ein 4-seitiges Dossier zum Thema „30 Jahre Mauerfall“ in deutscher Sprache verfassen.

Erwartungshorizont:
Eine Seite selbstverfasster Text in deutscher Sprache zum Thema „Mauer(n): Was bedeutet das Wort für uns 30 Jahre nach dem Mauerfall?“. Der Text kann illustriert werden und ist in der Form frei wählbar.
Drei Seiten Präsentation der Schlüsselinformationen zum Mauerfall und dessen Konsequenzen (politisch, historisch, gesellschaftlich, …) in deutscher Sprache. Dies kann in Form kleiner Infoboxen oder kurzer Minitexte (Chronologie der Ereignisse, wichtigsten Daten, …) realisiert und durch Bilder, Zeichnungen, etc. illustriert werden. Zur Unterstützung wird kostenloses pädagogisches Zusatzmaterial für die Schüler*innen zur Verfügung gestellt.Eine Jury aus Mitgliedern des Goethe-Instituts und des Vocable-Teams trifft sich in der Woche des 13. Januar 2020, um das beste Dossier auszuwählen!

Als Belohnung winken den Gewinner*innen außergewöhnliche Preise, darunter eine 5-tägige Klassenfahrt nach Köln für eine Klasse samt Begleitpersonen, die von DJH Go2City angeboten wird, DVDs des Films „Das schweigende Klassenzimmer“ von Lars Kraume (2018), verschenkt von Pyramide Vidéo, sowie ein eintägiger Besuch in den Räumlichkeiten eines der Goethe-Institute in Frankreich mit einem auf die Schüler zugeschnittenen Kulturprogramm.


Nützliche Informationen

 

Die wichtigsten Daten 

Ende der Teilnahmefrist: 13.01.2020, bis 24 Uhr
Zusammenkommen der Jury: In der Woche nach dem 27.01.2020
Verkündung der Gewinnerklasse: In der Woche nach dem 3.02.2020
Datum der Klassenreise: 11.05. – 15.05.2020


Wie kann man teilnehmen?
 

Der/die Lehrer*in schickt das fertige Dossier der Klasse bis zum 13.01.2020 um Mitternacht …
… entweder per Post an : Vocable – Concours mur de Berlin – 56 rue Fondary, 75015 Paris
… oder per Mail an : 30anschutedumur@vocable.fr
Folgende Daten sind bei der Einsendung zwingend anzugeben :
 
Name und Vorname des/der Lehrer*in, seine/ihre Mailadresse und eine Telefonnummer, unter der er/sie erreichbar ist;
Der Name der Schule samt Anschrift ;
Der Name der Klasse 
Jede Klasse darf nur eine Projektarbeit einsenden. Ein/e Lehrer*in darf jedoch mit mehreren Klassen am Wettbewerb teilnehmen.
 
Sie wünschen weitere Informationen zum Wettbewerb? Schreiben Sie eine Mail an 30anschutedumur@vocable.fr
oder informieren Sie sich auf folgenden Internetseiten:
https://www.vocable.fr/30anschutemur
www.goethe.de/frankreich/30JahreMauerfall
 

Top