Zweierpasch in Villefranche sur Saône

KONZERT DER WORLD HIPHOP BAND ZWEIERPASCH

Am 17 Dezember fanden zwei deutschsprachige Konzerte im Festsaal von Gleizé für die 350 deutschlernenden Schüler des Lycées Louis Armand statt

Zweierpasch

Poetisch, polyphon und vor allem engagiert. Die Hip-Hop-Gruppe Zweierpasch überwindet die Grenzen und spielt mit ihnen, seien sie musikalisch oder sprachlich. Treu nach ihrem Motto "2 Stimmen - 2 Sprachen" fördern die Zwillingsbrüder Till und Felix Neumann den kulturellen Austausch mit ihren Musikern durch ihre Musik, deren Texte Französisch und Deutsch vereinigen, aber auch durch ihr pädagogisches und gesellschaftspolitisches Engagement.

Für ihr deutsch-französisches Engagement erhielten die Musiker im November 2018 den De-Gaulle-Adenauer-Preis, der ebenfalls  an Helmut Kohl, Valérie Giscard d'Estaing, Patricia Kaas und Arte verliehen wurde.
 
  • Zweierpasch à Villefranche sur Saône Foto: Feyza Oktay © Goethe-Institut
  • Zweierpasch à Villefranche sur Saône Foto: Feyza Oktay © Goethe-Institut
  • Zweierpasch à Villefranche sur Saône Foto: Feyza Oktay © Goethe-Institut
  • Zweierpasch à Villefranche sur Saône Foto: Feyza Oktay © Goethe-Institut
  • Zweierpasch à Villefranche sur Saône Photo: Stefanie Ringshofer/Zweierpasch © Goethe-Institut
 

Lycée Louis Armand – 10. PASCH-Schule in Frankreich

Das jüngste Mitglied des Netzwerks, das Lycee Louis Armand, trat zu Beginn des letzten Schuljahrs dem PASCH-Netzwerk, im Oktober 2018, bei. Das PASCH-Netzwerk finanziert und organisiert dieses Konzert mit Unterstützung des gesamten Gymnasialteams, insbesondere mit der Hilfe von Herrn Flecher, dem Schulleiter, Herrn Guy, sowie den beiden Deutschlehrern des Lycées Louis Armand, Karin Ranft und Francine Dequidt.