Fortbildung Deutschlehrertag „Literatur im DaF-Unterricht“

Eine Frau und ein Mann lesen in einer Hängematte - in Büchern und mit einem E-Book-Reader Foto: Loredana LaRocca

Sa, 01.12.2018

Goethe-Institut Lyon

18 rue François Dauphin
69002 Lyon

E-Reading E-Learning Freizeit Park


Es ist wieder soweit! Wie alle zwei Jahre findet im Goethe-Institut Lyon der Deutschlehrertag statt, den wir stets um ein fachdidaktisches Thema herum gestalten und in Kooperation mit der Académie Lyon und dem ADEAF organisieren.

Der DLT richtet sich an alle interessierten Deutschlehrenden aller Schulstufen und an Hochschullehrende.

Dieses Jahr möchten wir uns Fragen rund um das Thema Literatur im Unterricht Deutsch als Fremdsprache widmen. Außerdem steht er im Zeichen des zu Ende gehenden „Deutschland-Jahres“ der Académie Lyon, auf dessen Höhepunkte wir zurückblicken möchten.

Thematischer Schwerpunkt

Welchen Platz hat die Literatur heute im fremdsprachlichen Unterricht? Literatur im Unterricht – das bedeutet heute Förderung rezeptiver wie produktiver Kompetenzen –  das Leseverstehen, aber auch der mündliche wie schriftliche Ausdruck wird mit Literatur gefördert. Hat das Kennenlernen landeskundlicher Aspekte dabei weiter einen zentralen Platz? Wie steht es mit der Authentizität der Texte seit der Einführung des GER und seinen Anforderungen an die Sprachniveaus? Und was ist mit „Literatur“ überhaupt gemeint? Zuletzt stellt sich die Frage, wie man Jugendliche überhaupt zur Beschäftigung mit Literatur in der Fremdsprache motivieren kann.

Diesen spannenden Aspekten widmen wir uns an diesem Fortbildungstag. Zunächst mit einem Fachvortrag, der Ihnen die aktuellen Tendenzen in der Literaturdidaktik im Fremdsprachenunterricht aufzeigt, dann geht es weiter mit didaktischen Workshops, die Ihnen Ideen für Ihren Unterricht bieten.

Wie immer finden Sie auch ein Forum, in dem Schulbuchverlage ihre Veröffentlichungen vorstellen sowie Partnerorganisationen ihre Angebote und Projekte im deutsch-französischen Kontext vorstellen. Zum Abschluss des Tages laden wir Sie bei einem Umtrunk zur Finissage der Ausstellung „Bildkorrektur – Bilder gegen Bürgerängste“ und zu einem Publikumsgespräch in Anwesenheit des Vertreters des Künstlerkollektivs, Aike Arndt ein.

Anmeldung: Bitte senden Sie dieses bis zum 18. November 2018 an corinne.warnecke@goethe.de  
 
Reisekostenzuschuss möglich:
Das Goethe-Institut Lyon vergibt für diesen Deutschlehrertag bei Anreise von über 100 km einen Reisekostenzuschuss von 50 € an die ersten zehn Teilnehmer*nnen, die diese Bedingung erfüllen.
 
Informationen:
corinne.warnecke@goethe.de
katja.sporbert@goethe.de (Angebote für die Primarstufe und das Stände-Forum)
 

Zurück