Fortbildung für Lehrende der Sekundarstufe Sprechen und Aussprechen

Frau öffnet Mund und macht Gebärde dazu © Goethe-Institut e.V., Bernhard Ludewig

Di, 31.03.2020

Goethe-Loft

18 rue François Dauphin
69002 Lyon

Sprechen und Aussprechen

Stimme und Phonetik im Unterricht

Veranstaltung abgesagt

Unterrichten ist ohne Stimme und Sprechen nicht denkbar. Und das sogar in einem doppelten Sinne: Zum einen ist das eigene Sprechen Ausdruck der Lehrerpersönlichkeit. Zum anderen ist das Sprechen der Schülerinnen und Lerner Methode und Ziel des Unterrichts.
In diesem Workshop stehen beide Aspekte im Mittelpunkt:
• Wie kann ich mein eigenes Auftreten und Sprechen bewusst gestalten, damit die Inhalte ankommen?
• Wie kann ich an der Aussprache der Lernenden arbeiten, damit sie gut verstanden werden?
 
Die Inhalte sind:
• Körper und Stimme als Mittel für Kontakt und Präsenz
• Zusammenhang von Haltung – Atmung – Stimme – Artikulation
• Praktische Übungen zur Intonation und Artikulation
• Methoden für den Unterricht
 
Referent: Marcel Hinderer ist Diplompädagoge und Sprecherzieher. Er lehrt Sprecherziehung, Stimmbildung und Phonetik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg und hat langjährige, auch internationale Erfahrung in der Aus- und Fortbildung von Lehrkräften.

Informationen und Einschreibung bitte zeitnah und spätestens bis 25.03.2020 an Corinne Warnecke:
corinne.warnecke@goethe.de    
 

Zurück