Schulprojekt „Wir malen und erzählen unsere Stadt“ – Autorenaustauschprojekt mit Grundschulen Leipzig-Lyon

Illustration "Wir malen und erzählen unsere Stadt" Institut Français Leipzig/ F.Pigé/ G.Raidt

Do, 15.04.2021 -
Mo, 31.05.2021

Grundschulen

Teilnahmeaufruf – Schulprojekt: Kinderliteratur und Umwelt mit Gerda Raidt

Schulprojekt für den Zeitraum September 2021 - Juni 2022

Es gibt viel zu entdecken,  viel zu zeigen und kleine oder große Abenteuer in den Partnerstädten Lyon und Leipzig zu erleben! Wie sehen das die Grundschüler*innen unserer Partnerstädte und wie die Leipziger Kinderbuchautor*in Gerda Raidt und ihr Lyoner Kollege Florian Pigé?

Wir laden zwei Grundschulklassen aus der Metropolregion Lyon ein, an dieser besonderen Art des Austauschs mit der Leipziger Kinderbuchautorin Gerda Raidt  teilzunehmen.

In einem ersten Schritt von September 2021 bis Januar 2022 lernen sich die Autorin/Illustratorin und die SchülerInnen per Brief und Pakete kennen. Im März 2022 folgen Projekttage mit der Autorin mit Workshops und Lesungen in den Schulen in Lyon. Es wird spannend, denn Gerda Raidt begeistert für wichtige Themen unseres Alltags: wie kann man das Leben in der Stadt verbessern und was passiert eigentlich mit unseren Abfällen?

Schließlich gibt es die Möglichkeit, dass sich die Lyoner und Leipziger Grundschüler*innen online kennenlernen und über das Projekt austauschen.

Melden Sie sich mit Ihrer Klasse bis zum 31. Mai 2021 bei uns an!

Gerda Raidt wurde in Berlin geboren und studierte in Halle und Leipzig. Nachdem sie als Illustratorin angefangen hat, schreibt und illustriert sie nun auch eigene Kinderbücher. Ihr Album „Müll. Alles über die lästigste Sache der Welt“ (2019) wurde in 6 Sprachen übersetzt. In ihrem letzten Buch „Das ist auch meine Welt! Wie können wir sie besser machen?“ (2021) betrachtet sie all die Aspekte unseres Alltags, die einen Einfluss auf die Umwelt haben können.

In Zusammenarbeit mit Institut Français Leipzig, der MetropolRegion Lyon und der Stadt Leipzig
 

Zurück