Theatertournee 2016: Faces – Über das Leben im Netz

Faces
© Kölner Künstler Theater

Orte: Die Goethe-Institute in Frankreich: Paris, Straßburg, Lyon, Bordeaux

Faces ist eine von den Goethe-Instituten organisierte Jugendtheatertournee, die im Rahmen einer Kooperation mit dem Kölner Künstler Theater entstanden ist. Diese Theateraufführungen sind geschlossene Schülerveranstaltungen.
 
Zwischen dem 6. und 14. Oktober 2016 werden sechs Aufführungen des Jugendtheaterstückes Faces in speziellen Schülervorführungen in Bordeaux, Lyon, Paris und Straßburg gezeigt. Diese Aufführungen richten sich an Kinder und Jugendliche (ab 12 Jahren).

Das Stück bietet einen treffsicheren Blick auf drei Biografien im Netz. Amy postet ihr intimes Leben, Khaled erlebt die „Facebook Revolution“, Thomas manipuliert andere. Dabei verschwimmen die Grenzen von realer und virtueller Person: Poste ich, was ich bin oder bin ich, was ich poste?

Das Internet ist weder gut noch böse. Es bietet Chancen zur Selbstfindung, Freiheit und Demokratie. Gleichzeitig beinhaltet es das Risiko des Selbstverlusts, der Onlinesucht und Manipulation. Genau diese faszinierende Ambivalenz zeigt das Kölner Künstler Theater mit Faces. Hierzu bedient die Gruppe sich dreier Gesichter und Profile. Allen drei „Faces“ ist gemein, dass sich ihr Leben im Netz abspielt.
 
Das Stück wird in einer deutsch-französischen Fassung aufgeführt.
In Paris und Bordeaux werden ebenfalls Workshops stattfinden.