Ausstellung DIETER RAMS vu par FLORIAN BÖHM

Die Fotos von Florian Böhm zeigen Objekte von Dieter Rams © Florian Böhm (from the Phaidon book: " Dieter Rams: As Little Design as Possible.“)

Do, 03.10.2019 -
Fr, 31.01.2020

Goethe-Institut

35 cours de Verdun
33000 Bordeaux

Dieter Rams vu par Florian Böhm

Ausstellung des Fotografen Florian Böhm

Diese neue Ausstellung verbindet mehrere wichtige Schwerpunkte unseres Kulturprogramms: Fotografie, Design und die Achse Bordeaux-München.
Der Münchener Fotograf Florian Böhm, geb. 1969, interessiert sich in besonderer Weise für Design und Archive. Er hat u.a. in den Archiven der Neuen Sammlung, für das Vitra-Museum und Konstantin Grcic gearbeitet, mit dem er 2014 den Katalog Panorama publiziert hat. Wait for Walk ist eine seiner wichtigen Fotoserien, die New Yorker an Ampeln zeigt. Florian Böhm hat weltweit ausgestellt und veröffentlicht. 2021 ist eine Ausstellung im MUCEM in Marseille geplant.
 
Dieter Rams, 1932 geboren, ist eine internationale Ikone des Industriedesigns des 20. Jahrhunderts. Sein Ausspruch „Weniger, aber besser“ und die Prinzipien des „guten Designs“ sind die Essenz für die Arbeit von Rams. Sein Name ist untrennbar mit der Firma BRAUN verbunden.
 
Mit einem ausgeprägten Sinn für Details wirft Florian Böhm seinen Blick auf die Klassiker von Dieter Rams und gewährt exklusive Einblicke ins Privathaus sowie in die Archive von BRAUN.
Ein Fest für die Augen und das Design.
Die Fotos der Ausstellung stammen aus dem Katalog As little design as possible/So wenig Design wie möglich von Sophie Lovell, 2011 auf Englisch und 2013 auf Deutsch im Phaidon Verlag erschienen.
 
Führungen zu Ausstellung sind auf Deutsch und Französisch nach Voranmeldung möglich.
Öffnungszeiten der Ausstellung: Mo. bis Fr. 10-17 Uhr
In Kooperation mit:BIFA,MADD und IBOAT

Zurück