Ausstellung Schwarz ist Weiß von Regina Schmeken

Die Fotos von Regina Schmeken zeigen bedeutende Persönlichkeiten der Gegenwart, Bewegungsstudien, sowie Szenen aus der Zeit des Mauerfalls und der Wiedervereinigung © Regina Schmeken

Mi, 14.10.2020 -
Fr, 05.02.2021

Goethe-Institut Bordeaux

35 cours de Verdun
33000 Bordeaux


Regina Schmeken ist eine der renommiertesten deutschen Künstlerinnen. Ihre Fotografien sind vom 14. Oktober 2020 bis zum 5. Februar 2021 im Goethe-Institut Bordeaux zu sehen.
 
Die Ausstellung Noir est blanc (Schwarz ist Weiß) zeigt Figuren und Formen von unterschiedlichen Schauplätzen. Die von Luise Holke und der Fotografin kuratierten Exponate, eine Auswahl von Arbeiten aus 40 Jahren, laden die Besucher*innen dazu ein, die Kunst des fotografischen Kommentars und Schmekens besondere Sichtweise zu entdecken. Präzise Beobachtungen, Bilder die dazu bestimmt sind, mit der Zeit historische Monumente zu werden: vom Fall der Mauer vor 30 Jahren in Berlin über nahezu abstrakte athletische Körper in Bewegung, bis hin zum eindrücklichen Porträt der Greta Thunberg hinter einer Absperrung, die sie und ihre Generation davon abzuhalten scheint, die Zügel in die Hand zu nehmen. Schmekens subjektive Augenblickserkennung schärfen die Wahrnehmung des Betrachters in einer sich ständig bewegenden, flüchtigen Welt.
 
Regina Schmeken (*1955) beschäftigt sich mit der Fotografie als künstlerischem Medium seit 1976. Für ihre ersten Arbeiten erhielt sie 1978 den Prix de la Critique der Rencontres internationales de la photographie in Arles. Die Bibliothèque nationale de France in Paris und das Museum of Modern Art in New York tätigten erste Ankäufe. Seit Anfang der 1980er Jahre werden Schmekens Arbeiten ausgestellt, zuletzt erreichte ihr großformatiger Bilderzyklus zu den Tatorten des NSU viel Aufmerksamkeit. Für die Süddeutsche Zeitung ist sie seit 1986 tätig. Die in Bordeaux präsentierten Arbeiten stammen aus verschiedenen Serien, zur deutschen Einigung 1989/90, zu Bewegungsstudien (Tanz, Fußball, Stabhochsprung, Fechten) sowie von politischen Persönlichkeiten und Ereignissen. Regina Schmeken lebt und arbeitet in Berlin.
 
Mehr Informationen unter: www.reginaschmeken.com

Bitte reservieren Sie Ihren Besuch unter info-bordeaux@goethe.de und 05 56 48 42 60.
 

Zurück