Filmpremiere und Künstlerbegegnung Arne Schmitt : Sur les pavés l'asphalte

Betonbrücke Arne Schmitt

Do, 07.10.2021 -
Fr, 26.11.2021

17:30 Uhr - 21:00 Uhr

Goethe-Institut Bordeaux

Filmpremiere des Dokumentarfilms von Arne Schmitt, 2020. 30 min vostfr. und Künstlerbegegnung
Moderation : Hélène Camarade, Université Bordeaux Montaigne
Der Dokumentarfilm kann bis zum 19.11.2021 in der Deutsch-französischen Bibliothek angeschaut werden.

Bordeaux war die erste Stadt Frankreichs, die Mitte der 1960er Jahre ihre Universität in moderne Neubauten am Stadtrand umsiedelte. Es entstand kein Campus, sondern eine Universitätszone, deren Maßstab eher an Industriegebiete oder Großwohnsiedlungen erinnert. Die studentischen Unruhen von 68 jedoch fanden wenig später im historischen Zentrum statt.
Die Frage lautet damit: Hat die Universität ihren Ort im Herz von Stadt und Gesellschaft – oder ist sie ein funktionaler Satellit?
Der Film beschreibt die Universitätszone als Bildungslandschaft, deren Widersprüche teils sichtbar, teils mit Asphalt bedeckt sind. Studentischer Protest gegen prekäre Lebensverhältnisse an den Fakultätswänden lässt die zentralen Probleme heute auch am Rand laut werden. Das sprichwörtliche Pflaster ist hier längst wieder aufgerissen: zwischen Demokratisierung und Neoliberalisierung, Massenuniversität und Elitehochschulen, bleiben die Forderungen von 68 nicht nur in der Bildung weiter unbeantwortet.

Im Rahmen des Festivals FIFAAC (Festival du film d'architecture)

Zurück