Film - Tanz Pina

In einer kargen Landschaft ist ein choreografisches Bild mit drei Tänzern, zwei Frauen und ein Mann, zu sehen. Foto (Auschnitt): © Les Films du Losange

So, 17.11.2019

Le 188

188 rue du Faubourg de Roubaix
59000 Lille

Regisseur: Wim Wenders. Deutschland 2011. 107 min. OVmfrU.

 Filmvorführung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) mit Unterstützung des Goethe-Instituts Lille;

Wim Wenders und Pina Bausch sind seit mehr als 20 Jahren befreundet. In Pina bringt Wim Wenders gemeinsam mit dem Ensemble des Tanztheaters Wuppertal gefilmte Ausschnitte aus den Choreographien „Le Sacre du Printemps“, „Vollmond“, „Café Müller“ und „Kontakthof“ zusammen und kombiniert diese mit Bild- und Tonaufnahmen aus dem Leben von Pina Bausch.
 
Um das berühmte „Tanztheater“ zu entdecken, das von der großen deutschen Choreografin und Tänzerin gegründet wurde, kommen Sie und schauen Sie sich diese filmische Hommage an Pina Bausch in einer außergewöhnlichen Atmosphäre an.

Die Kulturplattform, le 188, öffnet die Türen ihres Tanzstudios stellt ihre Bühne für ein Eintauchen in Pinas Tanzuniversum zur Verfügung.
 
Der Arbeit wird von einem/r Spezialist/in des Werks von Pina Bausch begleitet.
Der Eintritt ist frei, allerdings ist die Anzahl der verfügbaren Plätze begrenzt (keine Reservierungen).
 
Die Kapazität ist begrenzt, bitte beachten Sie dies.

Zurück