Hambi

Im Vordergrund Baumwipfel, dahinter ein kahler Horizont. Mittig an einer Baumspitze eine Person. Photo : © ZDF/Lukas Reiter

Fr, 04.12.2020

Megarama

48 Grand Place

62000 Arras

Ein Dokumentarfilm von Lukas Reiter. Deutschland 2019. 83 min. Originalfassung mit frz. Untertiteln

Der Film ist ins Frühjahr 2021 verschoben

Mit Hambi setzt das Goethe-Institut Lille die Initiative doxs – Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit dem Festival DoXS in Duisburg und dem Arras Film Festival fort.
 
Der Film zeigt den Kampf um den Hambacher Wald im Herbst 2018: Der Energieversorgungskonzern RWE AG plant die Abholzung des uralten Ökosystems zwischen Köln und Aachen, um hier weiter Braunkohle zu fördern. Der Film begleitet Umweltaktivisten, die Widerstand leisten und immer mehr Menschen als Unterstützer anziehen – und natürlich auch die Staatsgewalt, die das Protestcamp mit schwerem Gerät räumt. Der Hambacher Wald wird zum Symbol des Klimawandels und des Widerstands.
 
Im Anschluss an die Vorführung findet ein Filmgespräch zwischen Lukas Reiter und dem Publikum statt. Die Moderation übernehmen SchülerInnen des Lycée Guy Mollet Arras.

 
Die Filmvorführung wird von dem Ministère de la Culture et de la Communication - DRAC Hauts-de-France unterstützt.

 
 

Zurück