Ausstellung Hans Haacke, Jochen Gerz, Jorinde Voigt

Weiße Luftballons, die in einen blauen Himmel davonfliegen © Hans Haacke VG Bild-Kunst © ADAGP

Mi, 20.09.2017 -
So, 07.01.2018

La Sucrière + le macLYON

Hans Haacke, Sky Line, 1967

14. Biennale Lyon « Mondes flottants »

Sei es durch ein schwebendes Seidentuch oder in der Luft schaukelnde Ballons – Hans Haacke benutzt Energien als Materialien. Für ihn ist die Kunstwelt einer der Orte des politischen Gefechts. Jochen Gerz kreiert monumentale Installationen im öffentlichen Raum und bezieht die Besucher in seine Kunst mit ein. Große Zeichnungen und Kollagen, Linien und Schrift, Tinte, Aquarell und Blattgold bestimmen die Werke von Jorinde Voigt.
 
  • Jochen Gerz © Jochen Gerz
    Jochen Gerz
  • Jorinde Voigt © Jorinde Voigt
    Jorinde Voigt


  

Zurück