Literatur und Gespräch Georges-Arthur Goldschmidt

Georges-Arthur Goldschmidt - Les collines de Belleville - Buchcover © Jacqueline Chambon

Di, 07.11.2017

Goethe-Institut

18 rue François Dauphin
69002 Lyon

Georges-Arthur Goldschmidt - Les collines de Belleville

Gespräch zwischen Georges-Arthur Goldschmidt, Wolfgang Asholt, Literaturwissenschaftler, und Joachim Umlauf, Direktor des Goethe-Instituts Lyon

Georges-Arthur Goldschmidt erinnert an das Schicksal seines Vaters Arthur Goldschmidt (1873-1947), dessen eindrucksvolles Zeugnis Puisque le ciel est sans échelle seine Zeichnungen aus Theresienstadt zusammen führt. Das Werk des Sohnes ist eng verbunden mit dem seines Vaters, wie es auch sein vor kurzem erschienenes Buch Les collines de Belleville zeigt, in dem sich ein als Deutscher geborener Franzose auf die Suche nach seiner Herkunft im Nachkriegsdeutschland macht.

In Zusammenarbeit mit dem Centre d’Histoire de la Résistance et de la Déportation

Zurück