Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Hygienekonzept
Goethe-Institut Nancy

Coronavirus – Kind beim Online-Unterricht mit Schutzmaske Foto: Getty Image © Goethe-Institut e.V.

Um Ihren Besuch in unseren Räumlichkeiten für alle sicher zu gestalten, haben wir ein Hygienekonzept entwickelt. Wir bitten Sie um ein verantwortungs- und rücksichtsvolles Verhalten gegenüber anderen Besuchern sowie unseren Mitarbeitenden und Lehrkräften. Geben wir aufeinander Acht!

Was wir vorbereitet haben:
Wir stellen sicher, dass unsere Räume sowie Tische, Tresen und Türklinken regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden. Außerdem lüften wir die Räume mehrmals täglich.
 
Unser Hygienekonzept orientiert sich an den Vorgaben der französischen Behörden.
Wir setzen alles daran, dass Ihr Aufenthalt am Goethe-Institut Nancy unter sicheren Bedingungen stattfindet, bitten aber auch Sie um ein verantwortungs- und rücksichtsvolles Verhalten gegenüber anderen Gästen sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Unsere Maßnahmen für mehr Sicherheit

Gesundheitspass
Seit dem 14. März 2022 ist für den Zugang zum Goethe‑Institut Nancy kein Gesundheitspass mehr erforderlich. 


Mund-Nasen-Schutz
Die Pflicht zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist seit dem 14. März 2022 aufgehoben. Durch das Tragen einer Maske können wir jedoch alle dazu beitragen, uns gegenseitig zu schützen. Deshalb empfehlen wir nachdrücklich, das Tragen auf freiwilliger Basis fortzusetzen.

 
Sprachkurse und Prüfungen
Für den Besuch unserer Sprachkurse sowie für das Ablegen von Prüfungen ist seit dem 14. März 2022  kein Impfpass erforderlich.

Das Tragen einer Maske ist in unseren Kursen, Prüfungen sowie in den Räumlichkeiten des Goethe-Instituts nicht mehr obligatorisch. Wir empfehlen jedoch, die Masken weiterhin freiwillig zu tragen.
Top