Ausstellung Otto von Bismarck : Mensch – Macht – Mythos

„Fürst Bismarck am Bundesrattisch“, Anton von Werner, Öl auf Leinwand, 1888 © Archiv der Otto-von-Bismarck-Stiftung

Mi, 17.06.2015 -
Fr, 24.07.2015

Goethe-Institut Paris

17, avenue d'Iéna
75116 Paris

Sonderausstellung der Otto-von-Bismarck-Stiftung in Friedrichsruh bei Hamburg in Kooperation mit dem Deutschen Historischen Institut Paris


Am 1. April 2015 wäre Otto von Bismarck, der preußische Ministerpräsident und erste deutsche Reichskanzler, 200 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass präsentiert die Otto-von-Bismarck-Stiftung in Friedrichsruh bei Hamburg in Kooperation mit dem Deutschen Historischen Institut und dem Goethe-Institut in Paris eine Sonderausstellung unter dem Titel »Otto von Bismarck: Mensch – Macht – Mythos«. Während der erste Teil einen allgemeinen Überblick zu Leben und Werk des preußisch-deutschen Staatsmannes bietet, steht im zweiten Teil das überaus facettenreiche Verhältnis Bismarcks zu Frankreich von seiner Schulzeit bis ins Greisenalter im Mittelpunkt.

Zurück