Konzert Lieder von Johann Sebastian Bach

Fonto von der Pianistin Ariane Jacob © dr

Di, 16.05.2017

Goethe-Institut Paris

17, avenue d'Iéna
75116 Paris

Les Mardis du Lied

  • Marie Perbost, Sopran
  • Marina Haller, Alt
  • Paul-Antoine Benos, Alto
  • Ariane Jacob, Klavier
Einführung: Volker Haller

Es ist natürlich ein Anachronismus …

Tatsächlich beginnt die Geschichte des Kunstliedes erst Jahre nach dem Tod des Altmeisters, die frühesten im Repertoire verbliebenen Lieder stammen von Mozart, Haydn oder Beethoven…Die Begleitung nimmt das Pianoforte wahr. Die Gedichte sind anakreontisch, rokokomäßig, erotisch…
Nichts davon beim alten Bach, schon zu Lebzeiten von der Modernität - seiner Söhne, zum Beispiel - überrollt.

Sucht man bei J.S. Bach, findet man freilich Formen der Verbindung von Musik und Text in den großen Solo-Arien der Matthäus- und Johannes-Passionen, manchen Kantaten und Schulwerken, wie dem Notenbüchlein der Anna Magdalena Bach, seiner Tochter, die es vielleicht erlauben, von Liedern zu sprechen.

Es gibt noch eine zweite Beziehung zwischen Bach und dem Kunstlied: die beiden gemeinsame pietistische Grundhaltung, das Sachsen Bachs war der Ursprung dieser religiösen Bewegung, die, neben dem preußischen Calvinismus, die deutsche Literatur des gesamten 18. und 19. Jahrhunderts wesentlich beeinflusste.

Zurück