Podiumsgespräch und Film Georg Stefan Troller

Foto von Georg Stefan Troller Foto (Ausschnitt): © SGT

Mo, 30.10.2017

Goethe-Institut Paris

17 avenue d'Iéna
75116 Paris

Ein Traum von Paris

Der große Journalist und Filmemacher Georg Stefan Troller veröffentlicht in seinem Buch Ein Traum von Paris (September 2017) kürzlich wiedergefundene Fotografien von Paris, die er selbst in den Jahren 1953 bis 1956 aufnahm : „Verwinkelte Quartiere, in denen Altes und Neues, Erhabenes und Gemeines, Pikfeines und Verlottertes sich vermischen und ineinander übergehen, wie es eben damals im Volkscharakter des Parisers lag“ (Auszug aus dem Vorwort).

Der Abend beginnt mit einem Gespräch zwischen Georg Stefan Troller und dem Schriftsteller Peter Stephan Jungk, in dem verschiedene Aspekte von Trollers Leben und Werk beleuchtet werden.

Anschließend werden Kurzfilme gezeigt, die Troller für seine Fernsehdokumentarserie „Pariser Journal“ produzierte.

Zum Schluss präsentiert er Texte und Bilder aus seinem neuen Buch.
 
In Zusammenarbeit mit dem Verlagshaus Römerweg, Wiesbaden und dem Österreichischen Kulturforum Paris

 

Zurück