Konzert Saison Blüthner Romain Descharmes

Porträt von Romain Descharmes Foto (Ausschnitt): © Jean-Baptiste_Millot

Di, 11.12.2018

Goethe-Institut Paris

17 avenue d'Iéna
75116 Paris

Piano Mon Amour

Programm: Schumann, Debussy, Messiaen, Eötvös und Ravel

Romain Descharmes, geboren im Jahre 1980, ist aufgrund seiner hohen Sensibilität und seines vielfältigen Repertoires als Kammermusiker gefragt. Er tritt mit namhaften Künstlern wie dem Ebony Quartet auf so renommierten Bühnen wie dem L'Esprit du Piano in Bordeaux, der Salle Cortot in Paris und in Les Bouffes du Nord auf.

Romain Descharmes hat sich seit seinem viel beachteten Debüt mit dem Orchestre de Paris im Mai 2012 als bedeutender Pianist in der französischen Klavierszene etabliert. Insbesondere konzertiert er zusammen mit dem Trio Talweg auf.
 
  

Programm

Robert Schumann (1810 - 1856) Waldzenen op.82
- Eintritt  (Entrée en forêt)
- Jäger auf der Lauer (Chasseur aux aguets)
- Einsame Blumen (Fleurs solitaires) 
- Verrufene Stelle  (Lieu maudit)
- Freundliche Landschaft (Paysage souriant) 
- Herberge (Auberge) 
- Vogel als Prophet  (Oiseau prophète)
- Jagdlied (Chanson de chasse)
- Abschied (Adieu à la forêt)

Claude Debussy (1862 - 1918) - Extraits des Préludes
- Le vent dans la plaine
- Ce qu’a vu le vent d’ouest

Olivier Messiaen (1908 - 1992) - Extrait des Préludes
- Un reflet dans le vent

Peter Eötvös (Né en 1944) - Extrait des Préludes
- Dance of the Brush-Footed Butterfly

Maurice Ravel (1875 - 1937) - Gaspard de la nuit
- Ondine
- Le Gibet
- Scarbo

 

Zurück