Tagung Alexander Kluge

Alexander Kluge © Kirchgessner

Fr, 14.06.2019 -
Fr, 21.06.2019

Centre Culturel International de Cerisy-la-Salle

Le Château
50210 Cerisy-la-Salle

Ein „Universalkünstler“?

Leitung: Wolfgang Asholt, Jean-Pierre Morel und Vincent Pauval

In Anwesenheit von Alexander Kluge

Der 1932 geborene Filmemacher, Schriftsteller und Jurist Alexander Kluge ist einer der wichtigsten deutschen Intellektuellen unserer Zeit.
Diese Tagung beleuchtet sein ungemein komplexes und vielfältiges Werk, das so „allumfassend“ wie fragmentarisch ist, so enzyklopädisch wie kaleidoskopisch.

Dabei werden drei Ziele verfolgt: zum einen geht es darum, eine Bestandsaufnahme zu erarbeiten; zum anderen werden einige zentrale Herausforderungen bei der Interpretation von Kluges Werken untersucht; und schließlich wird die Frage analysiert, ob sein Konzept der „europäischen Renaissance des 21. Jahrhunderts“ auch dazu dienen kann, sein eigenes Oeuvre zu verstehen und einzuordnen.

Zurück