Film / Vorpremiere Lara

Lara Jenkins Foto: © Frank Griebe / Schiwago Film

Di, 18.02.2020

Kino UGC Les Halles

101 Rue Berger
75001 Paris

Regie: Jan-Ole Gerster, Drama, De., 2019, OmU, 98 min. Mit Corinna Harfouch, Tom Schilling, André Jung
 

In Anwesenheit des Regisseurs Jan-Ole Gerster
 
Es ist Laras sechzigster Geburtstag, und eigentlich hätte sie allen Grund zur Freude, denn ihr Sohn Viktor gibt an diesem Abend das wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere. Schließlich war sie es, die seinen musikalischen Werdegang entworfen und forciert hat. Doch Viktor ist schon seit Wochen nicht mehr erreichbar und nichts deutet darauf hin, dass Lara bei seiner Uraufführung willkommen ist. Kurzerhand kauft sie sämtliche Restkarten und verteilt sie an jeden, dem sie an diesem Tag begegnet. Doch je mehr Lara um einen gelungenen Abend ringt, desto mehr geraten die Geschehnisse außer Kontrolle.

Kinostart in Frankreich : 26. Februar 2020
 
Filmtrailer: https://www.kmbofilms.com/lara-jenkins
 
Jan-Ole Gerster
wurde 1978 in Hagen (Niedersachsen) geboren. Nach dem Zivildienst absolvierte er von 2000 bis 2001 ein Praktikum bei „X-Filme Creative Pool", anschließend arbeitete er als persönlicher Assistent von Wolfgang Becker bei Goodbye, Lenin!. 2003 begann er sein Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Oh Boy ist Gersters erster Spielfilm.
 
Das Goethe-Institut Paris präsentiert im Rahmen der Semaine des cinémas étrangers Jan-Ole Gersters Debütfilm Oh Boy am 2. März um 19h im Écoles Cinéma Club.
 
In Zusammenarbeit mit KMBO Distribution

Zurück