Internationales Kolloquium Das Theater – ein Kreativlabor zu Verhaltensweisen gegenüber dem Klimawandel?

Weiße Kittel, Handschuhe und Ohrenschützer tragende Menschen meißeln den Boden aus Foto (Ausschnitt): © Theater Bonn

Mi, 21.10.2020 -
Sa, 24.10.2020

Université Paris 8

2 rue de la Liberté
93200 Saint-Denis

Das von der von der Universität Paris 8 organisierte internationale Kolloquium widmet sich Theaterformen, die sich mit dem Klimawandel und der Klimakrise beschäftigen. Im Zentrum dabei steht der Mensch und sein Einfluss auf die Umwelt und die Frage, ob das Theater als Kunstform zu einem Umdenken gängiger Verhaltensweisen führen kann. Die Untersuchung, bei der neue Verhaltensmuster und Auseinandersetzungen mit dem Thema Umwelt besprochen werden, kreuzt damit das Wissen der beiden Disziplinen Theater und Soziologie und versucht dadurch theoretische Gedanken und praktische Workshops zu kombinieren.

Einschreibung und weitere Informationen

Zurück