Film Short Export - Made in Germany 2021

Short Export 2021 © AG Kurzfilm

Fr, 16.04.2021

Online

Kurzfilmfestival

Mit dem Programm Short Export - Made in Germany 2021 bereisen zum 16. Mal herausragende deutsche Kurzfilme die Welt. Auf unkonventionelle, authentische Weise geht es um Veränderung und Herausforderungen, um Heimat, Ankunft und den Umgang mit Trauma. Es wird eindringlich, laut und leise – und mitunter humorvoll.
 
Die sechs aktuellen Filme wurden aus 455 deutschen Einreichungen beim Internationalen Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand ausgewählt und geben einen Einblick in die künstlerisch-ästhetische sowie inhaltliche Vielfalt des deutschen Kurzfilmschaffens.

Die diesjährige Kurzfilm-Auswahl:

- Inndependence (Michael Schwarz)
- Wochenbett (Henriette Rietz)
- Der übers Meer kam (Jonas Riemer)
- Seepferdchen (Nele Dehnenkamp)
- Der Schornsteinseegler (Frédéric Schuld)
- Masel Tov Cocktail (Mickey Paatzsch)

Das Projekt ist eine deutsch-französische Kooperation zwischen AG Kurzfilm, German Films, Goethe-Institut, Kurzfilm Agentur Hamburg und dem Internationalen Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand.
 
Der Festivalstream steht ab Mittwoch, den 16. April 2021 von 19 Uhr bis 23 Uhr zur Verfügung. Der Zugang zum Stream ist kostenlos, aber nur in Frankreich möglich. Bitte melden Sie sich mit einer kurzen E-Mail an:

film-paris@goethe.de

um die Zugangsdaten am 16. April per Mail zu erhalten
 
In Zusammenarbeit mit der AG Kurzfilm.

Zurück