Comic-Begegnung Zelba: Im selben Boot

Zwei Mädchen in Nationaltrikots in einem Ruderboot sehen einen umgefallenen Grenzpfosten. © Zelba, Éditions Futuropolis

Do, 29.04.2021

Online

Dans le même bateau - Im selben Boot

Ein Abend rund um Kunst, Geschichte und Sport

Die OPAL Gruppe (deutsche Zusatzoption bei EURINSA) des INSA de Lyon und das Goethe-Institut Lyon laden euch herzlich zu einem virtuellen Treffen mit der Comic-Autorin Wiebke Petersen alias Zelba ein.
Wir werden Auszüge aus ihrer neuesten Graphic Novel „Im selben Boot“ lesen und mit der Autorin und ehemaligen Ruderweltmeisterin über ihr Buch und ihre Erfahrungen sprechen.
 
Im November 1989 trainiert Wiebke nahezu täglich im Ruderclub, sie liebt und hasst ihre ältere Schwester Britta und denkt sonst hauptsächlich an Jungs. Plötzlich fällt die deutsch-deutsche Grenze und im Wettbewerb um einen Platz in der Nationalmannschaft müssen Wiebke und ihre Partnerin Kati auf einmal gegen die „anderen“ deutschen Ruderinnen antreten, die in Top-Form aus den Sportinternaten der Ex-DDR kommen…
(Quelle: Schreiber und Leser)
 
Zugangslink: https://zoom.us/j/96470793159 
Laden Sie Ihre Facebook-Freund*innen zur Veranstaltung ein!

Einige Eindrücke von OPAL-Studierenden nach dem Lesen der Graphic Novel:
 
„Eine innovative und lehrreiche Graphic Novel, die uns die Abenteuer der jungen Zeichnerin miterleben lässt."
 
„Die Illustratorin teilt ihr historisches Wissen auf erstaunliche Weise, illustriert mit konkreten Beispielen, was das Verständnis einfach und angenehm macht."
 
„Ein aufregender Comic, der kleine Geschichten und große Geschichte durch Sport verbindet."
 
„Eine wahre und aufregende Geschichte, worin man „das andere Deutschland“ kennenlernt und die Welt des Ruderns entdeckt."
 

Zurück