Kinderfilm Kinderkino: Sechse kommen durch die Welt

Sechse kommen durch die Welt, R. Simon © DEFA-Stiftung. Waltraut Pathenheimer

Di, 01.10.2019 -
Fr, 18.10.2019

Cinéma Bel Air Mulhouse

31, rue Fénelon
68200 Mulhouse

von Rainer Simon, 1971, 72 Min.
 
Ein kriegslüsterner König dankt die Dienste seiner treuen Soldaten mit nur drei Hellern Zehrgeld schlecht. Einer begehrt auf und findet fünf Gesellen, den Starken, den Schnellen, den Fiedler, den Jäger und Schiefhütchen. Zusammen sind sie unschlagbar. Das muss der König am eigenen Leibe erfahren, der am Schluss ohne Krone und nur mit drei Hellern Zehrgeld zurück bleibt, während all seine Schätze an die Armen und Unterdrückten im ganzen Land verteilt werden.
 
Entdecken Sie eine zeitgeschichtlich interessante Verfilmung des Märchens der Brüder Grimm durch den DEFA-Regisseur Rainer Simon aus dem Jahr 1971, mit einer eigenen, universellen Schlussinterpretation.
Die filmische Umsetzung des Märchens mit seinen Symbolen, deren Bedeutung und Wirkung ist visuell überzeugend gelungen. Mit seiner märchenhaften Handlung spricht der Film vor allem die kleineren Zuschauer an. Die ideen- und trickreichen, manchmal auch überdrehten, lustigen Szenen faszinieren und amüsieren aber ebenso ältere Kinder und Erwachsene. Die bewusst kritisch dargestellten Klassenunterschiede zwischen arm und reich, Herrschaft und Gefolge, verstehen wohl erst die älteren Zuschauer so richtig.“ (Kinderkino München e.V., Filmdokumentation, 2.8.1985)
 
 
In Kooperation mit dem Kino Bel Air Mulhouse, mit der Unterstützung des Rektorats, der Region Grand Est und der elsässischen Gebietskörperschaften
 

Zurück