Kino GermanOFilms: Fünf Patronenhülsen

Fünf Patronenhülsen, F. Beyer © DEFA-Stiftung

Sa, 13.06.2020

Cinéma Odyssée Strasbourg

3, rue des Francs Bourgeois
67000 Strasbourg

von Frank Beyer, 1960, 87 Min.

1936, im Spanischen Bürgerkrieg in den Reihen der Internationalen Brigaden: der deutsche Kommandant Wittig soll mit wenigen Genossen den Rückzug seines Bataillons durch die feindlichen Linien decken. Nach seiner schweren Verwundung übergibt er seinen Kameraden ein Papier, das angeblich den Aufmarschplan der Franco-Armee enthält; zur Sicherheit zerlegt er das Papier und verteilt es auf fünf Patronenhülsen. Um den Auftrag zu erfüllen, müssen alle fünf Männer ihr Stück Papier zu den eigenen Leuten durchbringen. Fast alle erreichen ihr Ziel, um dann zu entdecken, dass der angebliche Plan nur ihrer eigenen Rettung diente. Er enthielt nur den Befehl: „Haltet zusammen!“

Fünf Patronenhülsen stammte von Walter Gorrish, der 1936 als Kommunist selbst in den Spanischen Bürgerkrieg gegangen war. Es lag, so der Regisseur, „schon zwei Jahre im Studio, ohne dass es jemand hätte verfilmen wollen. Das wunderte mich, denn Gorrish konnte absolut filmisch schreiben. Zum ersten Mal hatte ich eine Vorlage, mit der ich mich ganz identifizierte, einen Stoff mit drei Vorzügen: einem politischen Gegenstand, einer spannenden Geschichte und einer dialogarmen Bilderzählung.“ (Frank Beyer in seiner Autobiografie Wenn der Wind sich dreht).


In Partnerschaft mit dem Cinéma Odyssée Strasbourg

Zurück