Kino Europäische Filmabende: Kurzfilme

Sitchoume © Nicoloz Omanachvili

Do, 14.11.2019

Cinéma ABC

13 rue Saint-Bernard
31000 Toulouse

Vorführung europäischer Kurzfilme (OmU) sowie Gespräch mit dem Regisseur Nicoloz Omanachvili, gefolgt von einem Umtrunk.

Im Rahmen der europäischen Filmabende werden folgende Kurzfilme im Cinéma ABC gezeigt:

Komitten (Das Komitee)
Gunhild Enger, Jenni Toivoniemi | Fiktion | Schweden, Finnland, Norwegen| 14’
Drei Vertreter aus Schweden, Norwegen und Finnland treffen sich in Lappland, um ein Kunstwerk auszuwählen, das am skandinavischen Dreiländereck ausgestellt werden soll. Als der ausgewählte Künstler sein Projekt „Der nordische Tanz“ vorstellt, ist das Komitee irritiert.
 
Takk For Turen
Henrik Martin Dahlsbakken | Fiktion | Norwegen | 19’
Das Ende einer Liebe … Zwei ehemalige Athleten, die ihr Leben miteinander verbracht haben, verbringen ihren letzten gemeinsamen Winter Seite an Seite.
 
Piano
Kaspar Jancis | Animation | Schweden | 10’
Marta transportiert ein Klavier von dem Laden für gebrauchte Instrumente bis zu ihrem Haus. Sie schafft es beinah. Bereits seit dreißig Jahren versucht Albert Paula zu sagen, dass er sie liebt. Er schafft es beinah. Eine Biene versucht durch das geschlossene Fenster hinaus zu gelangen. Sie schafft es beinah. 

El Corredor von José Luis Montesinos. Spanien, 2015. 12 min.
Fünf Jahre ist es her, dass ein Chef sein Unternehmen schließen musste und 300 Angestellte ihre Arbeit verloren. Eines Tages geht er joggen und trifft einen ehemaligen Angestellten. Zwischen Humor und Realismus zeigt dieser Kurzfilm auch das Fortwirken der Wirtschaftskrise.
 
Dissonance de Till Nowak. Animation/Fiktion. Deutschland, 2015, 17 min
Ein Virtuose lebt in einer surrealistischen Welt, die an ihm vorbeitreibt. Jeden Tag spielt er in einem gigantischen, leeren Konzertsaal Klavier. Er hat nur einen einzigen Wunsch: für seine Tochter zu spielen, die er nicht besuchen darf.
 
Sitchoume de Nicoloz Omanachvili. Georgien 2018. 21 min
Victor lebt in Frankreich und ist seit 23 Jahren nicht in Georgien gewesen. Bei seinem Besuch trifft er einen alten Freund, der das Wiedersehen mit ihm feiern will. Sie machen sich auf den Weg zum Markt, als Victor mit einer Situation konfrontiert wird, die ihn überfordert …

Zurück