Kino Europäische Filmabende: Wildes Herz

Wildes Herz © Neue Visionen Filmverleih

Mi, 13.11.2019

Goethe-Institut Toulouse

4 bis, rue Clémence Isaure
B.P. 11423
31014 Toulouse

Regisseur: Charly Hübner und Sebastian Schultz, Deutschland, 2017, 94 Min. OmU.

Dokumentarfilm über Jan "Monchi" Gorkow und dessen ostdeutsche Punkband Feine Sahne Fischfilet.
Die 2007 gegründete Band aus Mecklenburg-Vorpommern singt in ihren Liedern gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie an; zugleich engagiert sie sich gegen Abwanderung und versucht, den Menschen das Gefühl von Perspektivlosigkeit und Frust zu nehmen.

Jedoch kam es zu dem Paradox, dass Feine Sahne Fischfilet eine der erfolgreichsten deutschen Punkbands geworden ist, gleichzeitig aber wegen des Vorwurfs einer anti-staatlichen Haltung sowie linksradikaler und gewaltbetonter Texte Probleme mit dem Verfassungsschutz bekam; von der Polizei wird sie als "Vorpommerns gefährlichste Band" bezeichnet.
Der Regisseur Charly Hübner (bekannt vor allem als Schauspieler, bspw. „Das Leben der Anderen“) stammt selbst aus Mecklenburg. Er begleitete die Band über einen Zeitraum von drei Jahren: Vor und hinter den Kulissen, bei Konzerten und auf einer Wahlkampftour.

Die Vereinigung der europäischen Kulturinstitute, EUNIC, veranstaltet erstmals europäische Filmabende. Die Zuschauer können vom 12.11.-17.11.2019 Filme aus Italien, Spanien, Deutschland sowie europäische Kurzfilme entdecken.

Zurück