Konzert Piano mon amour

Der französische Pianist Jonas Vitaud
© Lucie Sassiat

Die Saison Blüthner 2016 / 2017 im Goethe-Institut Paris
Die neue Generation der Blüthner Preisträger.
Jonas Vitaud eröffnet die Saison am 4. Oktober 2016
mit Liszt, Tchaïkowski und Scriabine
 

Jonas VITAUD, Piano Mon Amour

Programm:

  • Liszt
  • Tchaïkowski
  • Scriabine
Jonas Vitaud ist Preisträger der Blüthner Stiftung und machte seine Klavierausbildung bei Brigitte Engerer, Jean Koerner und Christian Ivaldi. Er erhielt vier erste Preise am CNSMD (Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Paris).


Ferner ist Jonas Vitaud Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe für Solisten und Kammermusiker und tritt bei zahlreichen renommierten Festivals auf.


Nach dem Erscheinen einer ersten Brahms-CD (Orchid Classics) stellte er im Januar 2016 seine zweite Solo-CD vor, die er Henri Dutilleux und Franz Liszt (NoMadMusic) dediziert hat.


Im März 2016 ist bei MIRARE eine neue, den Werken Tchaikowskys gewidmete Aufnahme erschienen: Die Jahreszeiten und Klaviersonate op. 37